Dudu Osun: die faszinierende schwarze Seife aus Afrika

Veröffentlicht am 22. Juni von Lieselotte Wever in Mode & Schönheit

Auf der Suche nach einer pflegenden Seife aus natürlichen Inhaltsstoffen, die dazu gut duftet, lohnt sich ein Abstecher nach Afrika. Dort ist eine Seife nach jahrhundertealter Rezeptur populär, die inzwischen auch in Deutschland zunehmend Freunde gewinnt. Die Rede ist von Dudu Osun, einer schwarzen Seife, die wegen ihrer wertvollen Eigenschaften auch als „schwarzes Gold“ bezeichnet wird. Erfahre hier gleich mehr darüber.

schwarze Seite auf Waschtisch mit Bürste
Dudu Osun – Seife mal ganz anders

Schwarze Seife Dudu Osun: Aufsehen im Bad

Wo sie liegt, ist sie nicht zu übersehen. „Was ist das denn?“, fragen viele, die sie noch nicht kennen. Das tiefbraune, fast schwarze Etwas mit seiner kompakten, ovalen und leicht geschwungenen Form hat durchaus Ähnlichkeit mit einem Seifenstück, wirkt aber in seiner Gestalt auf manche wie ein Fremdkörper. Selbst wenn Dudu Osun am Waschbecken in einer Seifenschale liegt, wirkt es besonders. Ist es wirklich eine Seife für den täglichen Gebrauch oder eine teure Spezialseife, reserviert für eine bestimmte Person? Erst wenn der suchende Blick nach einem zweiten Stück Seife erfolglos bleibt, erfolgt der Griff nach der schwarzen Seife. Was dann passiert, ist pure Begeisterung: Dieser weiche Schaum! Dieser Duft! Dazu das Gefühl, einen Handschmeichler anzufassen. Schon steht fest: „Diese Seife muss ich auch haben!“

Dudu Osun – ein pflegendes Naturprodukt aus Afrika

Dudu Osun Seife wird in Afrika seit Jahrhunderten nach praktisch unveränderter Rezeptur hergestellt. Charakteristisch ist ihr Duft mit holzigen und erdigen Noten. Ein schon seit längerem bekannter und geschätzter Bestandteil der Seife ist Sheabutter, auch unter der Bezeichnung Karitébutter geläufig. Vielleicht benutzt auch Du eine Gesichtscreme oder Bodylotion mit diesem pflanzlichen Fett. Weitere Inhaltsstoffe sind

  • Zitronensaft,
  • Limettensaft,
  • Aloe Vera,
  • Honig,
  • Palmkernöl und
  • Sandelholz.

Außerdem enthält Dudu Osun Seife natürliches Glycerin, das bei der Herstellung anfällt, also nicht ergänzend zugefügt wird. Erwähnenswert sind außerdem die positiven Eigenschaften des enthaltenen Honigs, dem antiseptische und zellregenerierende Eigenschaften nachgesagt werden. Aloe Vera wiederum ist für ihre feuchtigkeitsspendende Wirkung bekannt. Woher aber stammt die schwarze Farbe?

Wie kommt die schwarze Farbe in die Seife?

Das Rezept der schwarzen Seife Dudu Osun hat Fett und Asche zur Grundlage. Der Asche verdankt Dudu Osun Seife ihre schwarze Farbe. Es sind die verbrannten Fruchtstände von Kakaoschoten und Ölpalmen, die diesen Effekt bewirken. Statt chemischer Farbstoffe färben die verbrannten pflanzlichen Partikel die Seifenmasse dunkelbraun beziehungsweise schwarz. Willkommener Nebeneffekt: Die feinen Ascheteilchen verleihen der Seife sanfte Peeling-Eigenschaften.

Woher stammt der Seifenname „Dudu Osun“?

„Dudu Osun“ kommt aus der westafrikanischen Sprache Yoruba und bedeutet „schwarz“ sowie eine hier nicht näher bekannte Baumart. Der Begriff bezeichnet auch in Afrika die schwarze Seife. Hauptverbreitungsgebiet sowohl für die Sprache Yoruba als auch die schwarze Seife ist Nigeria.

Ist Dudu Osun nur zum Händewaschen da?

Mit Dudu Osun kannst Du viel mehr anstellen, als Dir nur die Hände damit zu waschen. Dafür wäre die Seife ohnehin viel zu schade. Schließlich ist sie aufgrund ihrer aufwändigen Herstellung und der natürlichen Inhaltsstoffe teurer als übliche Handwaschseifen. Du wirst aber feststellen, wenn Du Dir regelmäßig die Hände mit der schwarzen Seife wäschst, dass Deine Haut weicher wird.

So eignet sich Dudu Osun Seife vorzüglich als Gesichtsseife. Sie reinigt sanft und dabei porentief. Ihr feinblasiger Schaum lässt sich sehr gut auf dem Gesicht verteilen. Du kannst den Seifenschaum sogar als Gesichtsmaske verwenden, indem Du ihn für ein paar Minuten auf der Haut belässt, bevor Du ihn gründlich abspülst. Männer können die Seife sogar fürs Rasieren verwenden anstelle eines Rasierschaums.

Als Körperseife sowie zum Haare waschen ist Dudu Osun ebenfalls einsetzbar. Gut möglich, dass Du sogar auf Peelingprodukte oder pflegende Hautöle verzichten kannst, weil ihre Rückfettung und der Peelingeffekt der in der Seife enthaltenen Aschepartikel Deine Haut pflegen. Haare werden nach dem Waschen mit afrikanischer schwarzer Seife schön weich. Wer unter Schuppen leidet, sollte es einmal mit Dudu Osun versuchen.

Wie verträglich ist Dudu Osun Seife?

Meistens wird Dudu Osun Seife gut vertragen. Es kann aber vorkommen, dass einige Menschen mit empfindlicher Haut die Seife weniger gut vertragen. Möglich ist auch, dass Händewaschen keine Probleme bereitet, die Seife aber die Gesichtshaut stresst. Ursächlich hierfür sind dann oft die leicht peelenden Bestandteile. Am besten probierst Du die Seife einfach aus. Solltest Du wider Erwarten feststellen, dass Du die schwarze Seife aus Afrika doch nicht so gut verträgst, findest Du bestimmt einen begeisterten Abnehmer dafür.

Wer gegen einen der verwendeten Inhaltsstoffe allergisch ist, sollte die Seife ebenfalls nicht benutzen. Bei sensibler Haut kannst Du natürlich auch einen Arzt, Heilpraktiker oder Apotheker fragen, ob er Dir grünes Licht für das Verwenden dieser Seife gibt. Unser Artikel soll über diese Seife informieren, ist aber kein medizinischer Ratgeber. Bei auftretenden Hautirritationen ist daher unbedingt ein Arzt aufzusuchen.

Hat Dudu Osun Seife einen medizinisch wirksamen Effekt?

Dieser Artikel dient nur der Information über Dudu Osun Seife und soll keinen medizinischen Rat ersetzen. Berichtet werden kann allerdings, dass das Verwenden der schwarzen Seife selten Probleme bereitet. Dagegen soll es mehrfach zu einer Verbesserung oder Linderung von Hautbeschwerden wie fettiger oder schuppiger Haut, Hautunreinheiten oder Akne nach Verwenden der Seife gekommen sein. Auch über nachlassenden Juckreiz bei Neurodermitis wurde berichtet.

Wo kann man Dudu Osun Seife kaufen?

Nach Geschäften, die Dudu Osun Seife verkaufen, musst Du leider ein bisschen suchen. Ganz gute Chancen hast Du in Läden mit ökologisch ausgerichtetem Angebot. Auch in Drogerien kannst Du fündig werden. Bei schwieriger Suche sprich die Verkäufer ruhig auf die schwarze Seife an. So wissen sie, dass Nachfrage besteht, und nehmen die Seife hoffentlich in ihr Angebot auf.

Wesentlich einfacher kommst Du online an Dudu Osun Seife heran. Zum Beispiel hier:

Dudu-Osun - Schwarze Seife aus Afrika (3 x 150 g)
  • Dudu Osun Schwarze Seife wird auch als "das schwarze Gold aus Afrika" bezeichnet.
  • Seit vielen Jahrhunderten wird Dudu-Osun Schwarze Seife in weiten Teilen Westafrikas zum Waschen von Haut und Haaren verwendet.
  • Black Soap enthält Honig und den Saft von Limonen.

Für Kinder gibt es außerdem dieses niedliche Set aus einem kleinen schwarzen Seifenstück und einer kindgerecht erklärenden Broschüre dazu:

Dudu Osun - mit Pixi 25g
  • Bestandteile: Sheabutter, Camwood, Aloe Vera
  • Zitrus-Extrakt, reiner Honig, Palmkernöl,
  • Asche aus Palmenteilen und Kakaoschoten

Gibt es noch mehr Dudu Osun Produkte?

Dudu Osun bezieht sich hauptsächlich auf Seife. Vereinzelt wird auch Dudu Osun Shampoo oder Dudu-Shea Sheabutter angeboten. Vielleicht folgen eines Tages noch mehr Produkte. Dies dürfte am Erfolg der schwarzen Seife liegen, woraufhin sich einige Hersteller weitere Absatzmöglichkeiten erhoffen.

Wie Du nach diesem Artikel weißt, ist die Seife sehr vielseitig verwendbar, wodurch sich im Grunde weitere Dudu-Osun-Produkte erübrigen.

Kurz gesagt

Die schwarze Seife Dudu Osun aus Afrika gewinnt in Deutschland immer mehr Anhänger. Sie fällt bereits mit ihrem ungewöhnlichen Aussehen auf. Wer sie erst einmal probiert hat, lernt die zahlreichen guten Eigenschaften dieser vielseitig verwendbaren Seife schätzen. Als Seife für die Hände, das Gesicht und den übrigen Körper sind ihre Möglichkeiten längst noch nicht erschöpft. Sie kann auch anstelle eines Shampoos oder Rasierschaums eingesetzt werden. Der milde Seifenschaum reinigt gründlich und rückfettende Substanzen pflegen die Haut zusätzlich.

Das wird dich auch interessieren…