Start FreizeitUrlaub Sightseeing, Badestrand oder Camping – Welche Urlaubsarten sind besonders familienfreundlich?

Sightseeing, Badestrand oder Camping – Welche Urlaubsarten sind besonders familienfreundlich?

von Ursula Martens
0 Kommentar
Sightseeing, Badestrand oder Camping – Welche Urlaubsarten sind besonders familienfreundlich?
Familienurlaub – Adobe Stock – Mediteraneo – 212816479

Ferienzeit ist Reisezeit. FĂŒr Familien mit Kindern stellt sich dann immer wieder die Frage: Wohin soll es gehen? WĂ€hrend einige eine StĂ€dtereise planen, interessieren sich andere mehr fĂŒr die Highlights, die die Natur zu bieten hat. Vom Sightseeing ĂŒber einen Besuch beim Badestrand bis hin zum Camping gibt es viele Möglichkeiten. Alle diese Reisearten machen Spaß, wenn sie denn kind- und familiengerecht geplant werden. In diesem Artikel findest du viele nĂŒtzliche Tipps fĂŒr deinen nĂ€chsten Familienurlaub mit Kindern.

Ein Familienurlaub altersgerecht planen

Ein ungeschriebenes Gesetz beim Familienurlaub lautet: Nur wenn die Kinder Spaß haben, haben auch die Eltern Spaß. Denn es ist unmöglich, einen Urlaub zu genießen, wenn man ein lustloses, verĂ€rgertes oder jammerndes Kind bei sich hat.

Besonders anspruchsvoll wird es, wenn in der Familie Kinder ganz unterschiedlichen Alters vorhanden sind. In diesem Fall mĂŒssen vielfĂ€ltige Interessen unter einen Hut gebracht werden, damit jeder etwas von dem Urlaub hat. Denn die Interessen von Teenagern unterscheiden sich massiv von denen von Kindern im Kindergarten- oder Grundschulalter.

Das Reiseziel sollte daher so gewĂ€hlt werden, dass es den Interessen der Kinder weitestgehend entspricht. Das gilt zum Beispiel fĂŒr das Campen. Es macht einen großen Unterschied, ob man ein Vorschulkind dabei hat oder ob es sich bereits um Ă€lteren Nachwuchs handelt. Aber auch StĂ€dtereisen und das Unterhaltungsprogramm am Strand unterscheiden sich abhĂ€ngig vom Alter der jeweiligen Kinder.

So begeistern sich Kinder fĂŒr das Sightseeing

Wenn du dein Kind fĂŒr das Sightseeing begeistern möchtest, hast du hierfĂŒr im Grunde drei Möglichkeiten zur VerfĂŒgung: Zum einen kannst du die SehenswĂŒrdigkeiten so wĂ€hlen, dass sie deinem Kind gefallen. Wenn ihr euch zum Beispiel gemeinsam ein Aquarium anseht, ein Kindermuseum besucht oder an einem Mitmachzirkus teilnehmt, wird dein Kind jede Menge Spaß haben. Hierbei muss allerdings darauf geachtet werden, dass die jeweilige SehenswĂŒrdigkeit zum Alter deines Kindes passt.

Eine zweite Möglichkeit besteht darin, dass Sightseeing zu einem Abenteuer werden zu lassen. So gibt es zum Beispiel in vielen großen StĂ€dten Schnitzeljagden, bei denen Familien mit Kindern die Stadt auf ganz eigene Art erkunden können. Ebenso ist es möglich, Spiele fĂŒr die jeweiligen SehenswĂŒrdigkeiten zu entwickeln. So finden es kleine Kinder bei einem Besuch in Köln meist spannend, im Dom zu zĂ€hlen, wie viele unterschiedliche Engel man sieht.

Bei einem Besuch der SiegessĂ€ule in Hamburg können hingegen die Stufen gezĂ€hlt werden, die bis hinauf zur Aussichtsplattform der Elbphilharmonie fĂŒhren. Gerade kleine Kinder begeistern sich fĂŒr solche Spiele sehr. Bei grĂ¶ĂŸeren Kindern ist es wichtig, die Spiele altersgerecht zu machen und etwas kniffliger zu gestalten. Hier kann zum Beispiel ein Wettbewerb ins Leben gerufen werden, wer das schönste Foto der jeweiligen SehenswĂŒrdigkeit hinbekommt.

Die dritte Möglichkeit besteht darin, die Kinder selbst aktiv werden zu lassen. Denn Kinder interessieren sich fĂŒr alles, von dem Sie schon einmal gehört haben. Wenn im Unterricht zum Beispiel gerade die Rede vom Deutschen Bundestag ist, dann finden es Kinder spannend, diesen in Berlin zu besuchen. Wenn die Kinder sich durch den Geschichtsunterricht fĂŒrs alte Rom interessieren, dann finden Sie sicherlich einen Besuch im Kolosseum recht spannend. Je mehr VerknĂŒpfungen du zwischen der Lebenswelt deiner Kinder und der SehenswĂŒrdigkeit, die ihr Ansehen wollt, herstellen kannst, desto begeisterter sind sie.

Mit einem Urlaub am Badestrand machst du immer alles richtig

Strandurlaub – Adobe Stock – JenkoAtaman – 268918232

Wenn du mit deinen Kindern an den Badestrand fĂ€hrst, kannst du davon ausgehen, dass sie begeistert sind. Kinder lieben es, im Sand zu spielen, in den Wellen zu toben und die Freiheit unter der Sonne zu genießen. Dennoch sollte auch bei einem solchen Urlaub einiges an Vorbereitung erfolgen, damit die Reise familienfreundlich ist und ihr alle etwas davon habt.

Das bedeutet zum Beispiel, geeignete Spielemöglichkeiten fĂŒr den Strand zur VerfĂŒgung zu haben. Denn so schön es fĂŒr dich vielleicht ist, in der Sonne zu liegen und das Leben zu genießen, deine Kinder wollen vermutlich ein etwas abwechslungsreicheres Freizeitprogramm. Das beginnt bei Spielen wie Boccia und Frisbee und reicht bis zu einem Ausflug mit einem Segelboot. Einige Kinder entwickeln einen großen Ehrgeiz darin, die meisten, grĂ¶ĂŸten oder schönsten Muscheln zu sammeln. Andere lassen sich gerne bis zum Hals in den Sand eingraben und wieder andere spielen am liebsten mit einem Wasserball oder mit Wasserpistolen. Je mehr spiele du im Repertoire hast, um deine Kinder zu unterhalten, desto mehr Spaß werdet ihr alle bei eurem Strandurlaub haben.

Bedenke immer, dass ein Urlaub am Badestrand in der Regel ein Sporturlaub ist. Das gilt vor allem fĂŒr Reisen mit grĂ¶ĂŸeren Kindern. Diese wollen sich bei verschiedenen Sportarten ausprobieren und zum Beispiel einmal auf einem Surfbrett stehen oder tauchen. Andere begeistern sich fĂŒr Wasserski oder nehmen an WasserballwettkĂ€mpfen teil. An einem Badestrand gibt es hĂ€ufig reichlich Gelegenheit, um Kinder mit Gleichaltrigen Sport treiben und neue Sportarten ausprobieren zu lassen. Das bietet dir als Elternteil die Möglichkeit, dich ebenfalls einmal ein bisschen zurĂŒckzuziehen und ganz fĂŒr dich zu sein.

Gerade in den Sommermonaten gibt es zudem reichlich Gelegenheit, um eine gute Familienzeit am Badestrand zu verbringen. Hier kann unter anderem ein Lagerfeuer veranstaltet oder ein Nachtspaziergang am Strand gemacht werden. Hier habt ihr dann reichlich Zeit, um miteinander ins GesprÀch zu kommen und Quality Time als Familie zu verbringen.

FĂŒr Naturbegeisterte ist Camping die einzig wahre Urlaubsform

Wer die Natur liebt, hat in der Regel Freude an einem Campingurlaub. Hier besteht die Möglichkeit, sein Zelt in einem abgeschiedenen Wald aufzuschlagen oder auf einem großen Campingplatz andere Campingbegeisterte kennenzulernen. Welche Art des Campings am besten geeignet ist, hĂ€ngt vor allem vom Alter der Kinder ab. Kleinere Kinder freuen sich auf Abenteuer und die Möglichkeit den ganzen Tag in der Natur zu Toben. Ältere Kinder hingegen sind da schon etwas anspruchsvoller und benötigen mehr Freiraum. Auch die Wahl des Reiseziels spielt eine besonders große Rolle. Denn nur wenige Kinder begeistern sich so sehr fĂŒr das Wandern, dass der Urlaub ausschließlich daraus bestehen kann. Vor allem die jĂŒngeren Kids wĂŒnschen sich hingegen ein abwechslungsreiches Programm, zu dem zum Beispiel ein Besuch bei einem Badesee oder ein Gipfelerlebnis gehören. Je nachdem, welchen Schwerpunkt ihr bei eurem Familienurlaub setzen wollt, solltet ihr euch fĂŒr ein anderes Reiseziel entscheiden.

Gerade der Abenteueraspekt sollte beim Camping großgeschrieben werden. Kinder finden es fantastisch, wenn man gemeinsam an einem Lagerfeuer sitzt oder nachts einen Waldspaziergang macht. Ebenso kann es Spaß machen, ein Baumhaus zu bauen oder sich auf die Suche nach Pilzen zu machen.

Hierbei sollten die Vorlieben und WĂŒnsche aller Beteiligten berĂŒcksichtigt werden. Auf diese Weise wird der Campingurlaub besonders familiengerecht und hat viele abwechslungsreiche Erlebnisse zu bieten.

Fazit

GrundsĂ€tzlich lĂ€sst sich jede Urlaubsart familienfreundlich gestalten. Das funktioniert aber nur mit der richtigen Vorbereitung. So musst du dich zum Beispiel beim Sightseeing im Vorfeld genau ĂŒber die jeweiligen SehenswĂŒrdigkeiten informieren. Nur so kannst du herausfinden, welche Möglichkeiten es gibt, deinen Kindern diese SehenswĂŒrdigkeit schmackhaft zu machen.

Außerdem ist es ratsam, deine Kinder in die Planung des Familienurlaubs mit einzubeziehen. Es ist eine ureigene Eigenschaft des Menschen, sich vor allem fĂŒr das zu begeistern, was man selber geplant hat. Wenn man nur mitmacht, was andere sich ĂŒberlegt haben, ist es deutlich schwerer, Begeisterung dafĂŒr zu entwickeln. Zudem lĂ€sst sich durch eine gemeinsame Planung sicherstellen, dass die Interessen und WĂŒnsche aller Familienmitglieder gleichermaßen Gehör finden. Denn so wichtig es ist, dass deine Kinder auf dem Familienurlaub Spaß haben, so wichtig ist es auch, dass du dich wohlfĂŒhlst. Dazu kann auch gehören, dass der Hund der Familie mit an Bord muss. Deswegen ist es vollkommen in Ordnung, wenn zwischen einem Besuch auf dem Abenteuerspielplatz und einer Fahrt auf Wasserskiern ein Programmpunkt auf der Agenda steht, der vor allem dich oder euch als Eltern interessiert.

SaleBestseller Nr. 1
LIN-POP UP 3D Grußkarten GlĂŒckwunschkarten Ruherstandkarten Urlaubskarten, Reisegutschein, Palmen Inseln HĂ€ngermatte
  • LIN POP UP Grußkarte 3D Karten GlĂŒckwunsch Ruhestand Reise Palme HĂ€ngematte
  • Format Karte: 11,5 x 17 cm, Format Umschlag: 11,9 x 17,5 cm; Farbe Außenseite: Blau, Farbe Innenseite: eigelbschal
  • Beim Öffnen der Karte entfalten sich die Palmen mit der HĂ€ngematte in 3D.
  • Besonderheit: mit separaten Einleger zum Schreiben. Beeindruckendes Geschenk mit Aha Effekt als Ruhestand Verabschiedung oder Gute Reise / Urlaub / Erholung
  • Lieferung: Top QualitĂ€t handgearbeitete 3D Karte, Umschlag und SchutzhĂŒlle
Bestseller Nr. 2
Brunnen 102350500 UrlaubsĂŒbersicht / Urlaubskarten (Projektplaner, A5, Karton)
  • 100 Urlaubskarten A5 quer
  • Aus weißem Karton
  • Mit neutralem Jahreskalendarium
Share via
Sightseeing, Badestrand oder Camping – Welche Urlaubsarten sind besonders familienfreundlich?

Letzte Aktualisierung am 5.07.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

* Mit der Verwendung dieses Formulars erklÀren Sie sich mit der Speicherung und Handhabung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.