Start FamiliePartnerschaft Aufbruch in ein neues Leben: Trennung als Chance

Aufbruch in ein neues Leben: Trennung als Chance

von Ursula Martens
0 Kommentar
Trennung-als-Chance

Eine Trennung ist ein einschneidendes Erlebnis. Sie bedeutet den Verlust eines (einst) geliebten Menschen und in der Regel auch große Veränderungen im Leben. Je nachdem, wie lange und intensiv die Beziehung war, kann eine solche Trennung die Betroffenen daher regelrecht aus der Bahn werfen. Manchmal ist es die Trauer um die verlorene Liebe, welche dabei die größte Belastung darstellt – was häufig für Personen zutrifft, die gegen ihren Willen vom Partner beziehungsweise der Partnerin verlassen wurden. Doch selbst, wenn die Entscheidung selbst sowie freiwillig getroffen wurde oder die Trennung einvernehmlich ist, spielt Angst in diesem Prozess häufig eine große Rolle. Dabei steht vordergründig die Frage im Raum: Wie soll es jetzt weitergehen?

Nach der Trennung erst einmal Zeit nehmen

Unabhängig davon, ob die Beziehung zwei oder zwölf Jahre hielt, ob sie mit einem Ehering besiegelt war oder nicht und ob Kinder daraus hervorgegangen sind: Eine Trennung ist niemals einfach! Es ist daher wichtig, sich in den ersten Phasen ausreichend Zeit zu nehmen, um das Geschehene zu verarbeiten. Wer sich verletzt und traurig fühlt, sollte diese Trauer zulassen. Nur so kann sie sich irgendwann auflösen – sei es nach einigen Wochen, Monaten oder sogar Jahren. Wer sich alleine mit der Situation überfordert fühlt, sollte sich Hilfe suchen, zum Beispiel durch Freunde, Angehörige oder einen professionellen Psychotherapeuten. Manchmal ist es sogar sinnvoll, sich bewusst eine Auszeit vom Alltag zu nehmen, in den Urlaub zu fahren, in eine Kur zu gehen oder einfach neue Abenteuer wie eine Pilgerreise zu erleben. Zeit für sich selbst ist nach einer Trennung also das beste Rezept – einerseits, um negative Gefühle wie Wut, Trauer oder Angst nicht in sich hineinzufressen, und andererseits, um sich zu fragen: Was wünsche ich mir jetzt für meine Zukunft?

Trennung-als-Chance
Trennung als Chance zum Aufbruch in ein neues Leben Bildrechte: Adobe Stock @ Kar Tr

Auf in die Zukunft: Den Blick nach vorne richten

Irgendwann kommt nämlich der Zeitpunkt, an dem der oder die Betroffene bereit ist, die Vergangenheit ruhen zu lassen. Der Schmerz ist verblasst und stattdessen sollte der Blick jetzt in die Zukunft gerichtet werden. Mit der Beziehung sind schließlich oft auch viele Zukunftspläne gescheitert: Ein gemeinsames Eigenheim vielleicht oder der geplante Umzug in eine ferne Stadt. Aus dem „Wir“ wird wieder ein „Ich“ und genau darin liegt auch die Chance in jeder Trennung: Sie ist eine optimale Möglichkeit, um (wieder) zu sich selbst zu finden. Nun stehen die eigenen Wünsche, Bedürfnisse, Pläne & Co an erster Stelle und das Leben kann ganz nach eigenem Belieben gestaltet werden. Natürlich müssen eventuell Verpflichtungen wie Kinder oder der Job berücksichtigt werden. Dennoch kann das Leben neu gestaltet werden…

Keine Trennung ohne Hürden und Herausforderungen

…und das muss es in den meisten Fällen auch. Denn wer sich eine Wohnung, das Auto, die Versicherungen, das Bankkonto und viele weitere Dinge geteilt hat, kann nach der Trennung nicht einfach weiterleben wie zuvor. Stattdessen sind es genau diese Veränderungen, welche vielen Menschen Angst machen: Sie müssen sich eine neue Bleibe suchen. Sie müssen ein Auto finanzieren. Sie müssen umziehen. Sie müssen sich einen (neuen) Job suchen. Sie müssen ein Bankkonto eröffnen. Die Liste ist lang und je nach individueller Situation verschieden. Fakt ist aber, dass nach einer Trennung oft kleinere oder größere Hürden warten, welche es zu meistern gilt. Neben den emotionalen, gilt es also auch organisatorische und finanzielle Herausforderungen zu stemmen.

Selbstbewusst aus einer Trennung gehen – so klappt’s

Vor allem Frauen, die finanziell von ihrem Partner abhängig waren, sehen sich häufig mit großen Schwierigkeiten konfrontiert. Sie können beispielsweise keine Wohnung inklusive Einrichtung, kein Auto und andere Notwendigkeiten für den Start in ihre neues Leben aus eigener Tasche bezahlen. Stattdessen brauchen sie einen Kredit, haben aber keine Kontoauszüge oder Gehaltsabrechnungen für dessen Beantragung. Natürlich kann eine solche Situation angsteinflößend wirken. Wer sie aber meistert, wird gestärkt aus der Lebenskrise hervorgehen. Was nämlich jeder Mann beziehungsweise jede Frau durch eine Trennung lernen kann, ist sich selbst zu vertrauen. Sie ist somit eine Chance auf mehr Selbstvertrauen, Selbstbewusstsein und auch Selbstliebe.

Trennung-als-Chanc
Eine Trennung kann auch zur wahren Liebe führen Bildrechte: Adobe Stock @ ivanko80

Wie eine Trennung zu wahrer Liebe führen kann

Für viele Menschen bedeutet eine Trennung das Ende der Liebe. Dabei ist sie genau genommen der Anfang. Wer erfährt, dass er oder sie mit der Trauer, den Herausforderungen und weiteren Hürden der Trennung alleine klargekommen ist, wird in Zukunft weniger abhängig von anderen Personen sein. Es ist daher in den meisten Fällen sinnvoll, sich nicht direkt in eine neue Liebesbeziehung zu stürzen. Stattdessen sollte die Chance genutzt werden, um die Beziehung zu sich selbst zu verbessern und die wahre Liebe zu finden – und zwar Selbstliebe. Denn wer sich selbst liebt und weiß, was er will und was nicht, dessen zukünftige Beziehungen werden eine deutlich bessere Qualität haben und mit höherer Wahrscheinlichkeit halten. Schlussendlich kann eine Trennung also der Anfang wahrer Liebe sein…zu sich selbst und eventuell zu einem neuen Partner beziehungsweise einer neuen Partnerin. So oder so, bedeutet sie den Aufbruch in ein neues Leben und damit auch die Chance auf ein besseres Leben als zuvor!

0 Kommentar

You may also like

Hinterlasse einen Kommentar