Start LiebeFlirt & Dating Outfit für das 1. Date: Was soll ich anziehen? – 10 Tipps für Männer

Outfit für das 1. Date: Was soll ich anziehen? – 10 Tipps für Männer

von Lieselotte Wever
0 Kommentar
attraktiver Mann betrachtet sich im Spiegel

Was macht ein gutes Outfit aus? Wie sorgst Du als Mann für einen sympathischen Eindruck beim 1. Date? Mit unseren Styling-Tipps erhältst Du eine komplette Checkliste fürs Outfit zum 1. Date. Da steht alles drauf, worauf Du achten solltest. Los geht’s!

Outfit für das 1. Date – 10 Styling-Tipps für Männer

Das 1. Date steht bevor und Du zermarterst Dir den Kopf über Dein Outfit? Du weißt, für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance. Wird Dein 1. Date ein Flop, werden keine weiteren Treffen folgen und sie wird nie Deine inneren Werte kennenlernen. Es muss klappen, es muss!

Mach Dich nicht verrückt. Wir haben 10 tolle Styling-Tipps für Dich! Du wirst sehen, so schwer ist es gar nicht, beim ersten Treffen eine gute Figur zu machen.

Outfit für das 1. Date: unsere 10 Styling-Tipps für Männer

Hier kommen sie nun – unsere Outfit-Empfehlungen für Männer vor ihrem 1. Date:

1. Grundvoraussetzung beim 1. Date: Sei gepflegt!

Dein Outfit kann teuer gewesen sein, Dein Lächeln noch so freundlich – wenn Deine Haare in fettigen Strähnen herabhängen, Deine Fingernägel Trauerränder haben und Du womöglich noch müffelst, war es das. Ungepflegte Männer stoßen Frauen geradezu ab.

Dabei ist es so einfach, einen gepflegten Auftritt vorzubereiten. Duschen, Haarewaschen und Kämmen vor dem 1. Date sind selbstverständlich. Ebenso solltest Du gut rasiert sein beziehungsweise Dein Bart gepflegt. Verwende ein Deo, aber kein stark duftendes Rasierwasser oder Parfüm. Wirf auch einen kritischen Blick auf Deine Fingernägel: Sind sie ungleichmäßig oder befindet sich Schmutz unter den Nägeln, bringe das vor dem Treffen unbedingt in Ordnung. Frauen schenken Männerhänden stets besondere Beachtung.

2. Achte auf ordentliche Kleidung!

So gepflegt wie Du sollte auch Deine Kleidung sein. Ein ungebügeltes Hemd, ein fehlender Knopf, eine gerissene Naht oder gar ein Loch im Stoff: Mit nur einem der genannten Punkte verspielst du bereits Deine Chancen. So zum 1. Date zu kommen ist unhöflich. Achte außerdem auf guten Sitz Deiner Kleidung. Sie soll locker anliegen, nicht spannen, Hose und Jackett nicht zu kurz sein. Selbstverständlich ist Deine Kleidung frisch gewaschen beziehungsweise gereinigt. Stelle Dein Outfit bereits ein paar Tage vor dem Treffen sorgfältig zusammen. Sie darf ruhig sehen, dass Du Dir bei Deiner Vorbereitung auf das 1. Date Mühe gegeben hast.

3. Wähle Kleidung fürs 1. Date aus, in der Du Dich wohl fühlst!

Trage bei Deinem 1. Date unbedingt Sachen, in denen Du Dich wohl und nicht verkleidet fühlst. Trotz unserer Tipps wirst Du natürlich etwas nervös sein. Ein Wohlfühl-Outfit gibt dir Sicherheit.

Natürlich gehst Du nicht in typischen Freizeitklamotten zum Treffen, selbst wenn Du Dich darin vielleicht besonders wohlfühlst. Ebenso trägst Du keine auf den ersten Blick erkennbare Discounter-Kleidung. Schließlich hat ein Auftritt in guter Kleidung etwas mit Wertschätzung für den anderen Menschen zu tun. Liebst Du es leger, greife am besten zu guten Marken-Jeans oder zur Chino-Hose und nimm dazu ein einfarbiges oder unaufdringlich gemustertes Hemd oder T-Shirt. Vermeide dabei auffällige Schriftzüge. Mit diesem Bequem-Outfit kannst Du kaum etwas falsch machen. Jetzt noch einen schicken Gürtel dazu und passende Schuhe – fertig.

Erliege nicht der Versuchung, einen Anzug zu tragen, wenn Du Anzüge hasst. Du wirst Dich darin fremd fühlen und unnötig nervös sein. Dein Gegenüber wird spüren, dass Dein äußerlicher Auftritt unecht ist. Anzüge sind übrigens meistens keine gute Idee fürs 1. Date. Warum, liest Du in unserem nächsten Tipp.

4. Im Anzug zum 1. Date?

Wenn Du Dich gern schick in Schale wirfst und Dich schon darauf freust, zum 1. Date im Anzug zu erscheinen, sollte Euer Treffen in einem entsprechenden Umfeld stattfinden, zum Beispiel einem eleganten Restaurant. Ansonsten wirkst Du leicht overdressed. Nicht nur Du wirst Dich unwohl fühlen, sondern ebenso Deine Begleitung.

5. Die optimale Farbwahl für Dein Outfit zum 1. Date

Treibe es nicht zu bunt beim 1. Date! Entscheide Dich statt für knalliges Rot oder leuchtendes Gelb besser für gedeckte Farben wie Blau, Grau oder Schwarz, gern in Kombination. Diese Farben vertragen sich gut miteinander. Einen bunten Farbakzent darfst Du trotzdem setzen. Nur einem Papagei solltest Du keine Konkurrenz machen. Ganz wichtig: Beziehe auch Schuhe und Gürtel in die Farbauswahl ein. Braune Schuhe zur blauen, grauen oder schwarzen Hose sind ein Missgriff. Schwarze Schuhe hingegen passen praktisch immer.

6. Stolperfalle Schuhe

Deine Schuhe müssen nicht nur farblich zu Deinem Outfit fürs 1. Date passen, sondern auch sonst einen guten Eindruck hinterlassen. Du weißt doch: Frauen sind Expertinnen für Schuhe. Bei einem Date ist Dir ihr Blick auf Deine Füße garantiert. Deine Schuhe sollten also gründlich geputzt sein und keine schiefgetretenen Absätze haben. Zu Jeans oder Chinos darfst Du auch Sneakers tragen, vorausgesetzt, sie können sich sehen lassen, sind nicht verschmutzt oder ausgetreten. Der Auswahl und dem Zustand von Schuhen messen gerade Frauen aussagekräftige Bedeutung zu.

Wo es um Schuhe geht, sind auch die Strümpfe nicht weit. Farblich solltest Du hier zu gedeckten Tönen greifen und Weiß sowie leuchtendbunte Farben und auffällige Muster vermeiden. Achte bei Socken darauf, dass der Saumabschluss innerhalb des Hosenbeins liegt und Du am Bein keine Haut zeigst. Verzichte auf Sandalen beim 1. Date, auch im Sommer. Sollte es extrem heiß sein und Du möchtest eine Ausnahme machen, halte Dich an diese beiden Regeln: niemals barfuß in Sandalen zum 1. Date und niemals weiße Socken in Sandalen tragen!

7. Schmuck sparsam einsetzen

Falls überhaupt, trage nur wenig Schmuck, wenn Du zu Deinem 1. Date gehst. Außer Deiner Armbanduhr sind ein oder zwei Fingerringe okay, ebenso dezenter Ohrschmuck. Goldene Halsketten wirken auf die meisten Frauen unangenehm protzig oder sogar unseriös.

8. Vermeide Extreme im Outfit zum 1. Date!

Du möchtest beim 1. Date einen guten Eindruck machen, aber Jeans und T-Shirt oder selbst ein Anzug erscheinen Dir zu durchschnittlich? Es gibt Männer, die beinahe schon verwachsen sind mit ihrer ledernen Motorradkluft. Andere gehen ganz im Gothic Style auf. Geht es Dir ebenfalls so, drückst Du natürlich über diese Kleidungsvorliebe Deinen Charakter gern klar aus. Es ist verständlich, dass dann unsere Vorschläge für das Outfit zum 1. Date für Dich nur 2. Wahl sind. Wir geben Dir den Rat, dennoch nicht überraschend in einem extremen Outfit zu Deinem 1. Date zu gehen. Nimm unsere Bekleidungsvorschläge sozusagen als roten Faden, wobei Du ein paar Akzente setzt mit ausgewählten Stücken Deines Lieblingskleidungsstils. So kannst Du zu Jeans eine Lederjacke tragen oder eine blaue Hose mit weiteren ausschließlich schwarzen Stücken ergänzen. Ein Kompromiss ist in bestimmten Situationen der klügere Weg – wie hier.

Eine weitere Möglichkeit wäre, Euch ausnahmsweise schon vor dem 1. Date über Eure Lieblingsoutfits auszutauschen. So kannst Du Deine Verabredung auf Dein für ein 1. Date außergewöhnliches Outfit vorbereiten. Wahrscheinlich ist sie daraufhin sogar besonders gespannt auf Eure Begegnung.

9. Suche Rat fürs Outfit beim 1. Date!

Falls Du Dich sehr unsicher fühlst in der Auswahl Deines Outfits zum 1. Date, haben wir noch einen Tipp für Dich: Lasse Dich von anderen dabei beraten. Oft musst Du gar nicht lange nach jemandem dafür suchen. Deine Schwester oder eine gute Bekannte können da bereits sehr hilfreich sein. Sie sind schließlich selbst Frauen. Sie können sich in die Dame für Dein 1. Date hineinversetzen und werden Dir ehrlich sagen, welches Outfit zu Deinem Charakter passt und worin Du besonders vorteilhaft aussiehst. Es ist nun mal so: Bei einem ersten Treffen bildet sich Dein Gegenüber bereits eine Meinung über Dich aufgrund Deiner äußeren Erscheinung.

Du kannst Dich auch in einem Geschäft beraten lassen. Vor allem wenn Du Deine Garderobe noch um ein paar neue Teile für Dein 1. Date ergänzen möchtest, ist das die Gelegenheit, zusammen mit einer Verkäuferin das Richtige auszusuchen.

10. Dein Outfit beim 1. Date: Mache das Beste draus, mehr nicht!

Du hast richtig gelesen. Gib dir bestmögliche Mühe beim Outfit für das 1. Date, denn Dein optischer erster Eindruck entscheidet dabei sehr viel. Aber Dein Outfit entscheidet nicht darüber, ob Du anschließend weiterleben darfst. Gehe es humorvoll an. Für Dein 1. Date kann Dir niemand eine Erfolgsgarantie geben. Selbst unsere Tipps sind kein Garantieversprechen. Sympathie lässt sich eben nicht erzwingen. Mit unseren Tipps schaffst Du aber beste Voraussetzungen für viele weitere Treffen und mehr nach dem 1. Date.

Kurz gesagt

Das erste Urteil über einen Menschen hängt vom äußerlichen ersten Eindruck ab. Beim 1. Date kommt daher dem Outfit eine außerordentlich wichtige Bedeutung zu. Bei ihrem Outfit fürs 1. Date sollten Männer sich nicht allein auf die Auswahl ihrer Kleidung konzentrieren, sondern ebenso die Körperhygiene nicht vergessen. Zusatztipp: Frauen schätzen gepflegte Hände und adrettes Schuhwerk.

 

0 Kommentar

You may also like

Hinterlasse einen Kommentar