Start LiebeFlirt & Dating Muss der Mann immer den ersten Schritt machen? – Flirttipps

Muss der Mann immer den ersten Schritt machen? – Flirttipps

von Philipp Senge
0 Kommentar
Blickkontakt an der Bar von attraktiver Frau mit jungen Mann

Mann zu sein ist manchmal echt nicht einfach. Bei aller Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau scheinen Frauen in alte Rollenbilder zu verfallen, wenn es um die Kontaktaufnahme geht. Hier gilt plötzlich wieder: den ersten Schritt soll bitte schön der Mann machen. Aber ist das wirklich immer noch so?

So klappt die Kontaktaufnahme beim Flirten

Darf die Frau überhaupt den ersten Schritt machen? Schließlich fällt es auch einem Mann nicht immer leicht, eine Frau anzusprechen. Wir haben ein paar Tipps für Euch zusammengestellt, mit denen die erste Kontaktaufnahme gelingt. Auch für Frauen!

Eine ganz alltägliche Szene…

Folgende Szene hat wahrscheinlich jeder so oder so ähnlich schon mal erlebt. Ein Mann und eine Frau stehen an einer Bar. Er findet sie attraktiv, kann seine Augen nicht von ihr lassen. Sie hat ebenfalls Interesse an ihm und wirft ihm immer wieder Blicke zu. Eindeutige Blicke, wie sie meint. Er kann sich nicht vorstellen, dass sie nicht vergeben ist. So eine Frau solo? Kommt es zum Happy End, gibt er sich schließlich einen Ruck, spricht sie an und sie werden glücklich bis ans Ende ihrer Tage.

Die Realität sieht leider oft ganz anders aus. Er spricht sie nicht an, sie ihn auch nicht. Beide gehen irgendwann nach Hause. Keiner hat eine Telefonnummer in der Tasche. Er ärgert sich irgendwann, dass er nicht den Mut hatte, sie anzusprechen. Sie fragt sich, ob sie nicht vielleicht doch den ersten Schritt hätte machen sollen. Aber sie ist doch schließlich die Frau und den ersten Schritt macht der Mann…

Ist das wirklich immer noch so, dass der Mann grundsätzlich den ersten Schritt machen muss?

Das erwarten Frauen wirklich von Männern!

Laut Umfragen ist es für den Großteil der Frauen nicht vorstellbar, dass sie einen Mann ansprechen. Die meisten dieser Frauen sind der Meinung, dass eine attraktive Frau das nicht nötig hat. Sie halten es schlicht für ein Zeichen der Verzweiflung von Frauen. Diese Einstellung ist in der ganzen Gesellschaft weit verbreitet und spiegelt sich zum Beispiel auch in vielen Filmen wider. Lange Zeit war es absolut undenkbar, dass eine Frau den Mann anspricht. Der Mann hatte die Frau zu umwerben. Es war alleine seine Aufgabe, sie zu erobern. Das alles ist noch nicht so lange her. Daher hält sich diese Einstellung bei den meisten Frauen bis heute.

Aber wir leben doch im 21. Jahrhundert!

Richtig. Inzwischen hat sich zum Glück einiges getan, die Rollenbilder von Männern, Frauen und Partnerschaft haben sich gewandelt. Einige Dinge scheinen sich jedoch beharrlich zu halten. Die Einstellung der meisten Frauen zeigt das recht deutlich. Auch wenn es heutzutage durchaus denkbar und möglich ist, dass eine Frau den ersten Schritt macht. Die meisten Frauen erwarten nach wie vor etwas anderes.

Springe über Deinen Schatten und sprich sie an!

Wenn Du es als Mann auf eine Frau abgesehen hast, dann solltest Du sie ansprechen. Auch, wenn es Dir schwer fällt und Du eigentlich etwas schüchtern bist. Frauen mögen es, sich erobern zu lassen. Es gefällt ihnen auch, wenn Du als Mann den notwendigen Mut zeigst. Klar läufst Du Gefahr, dass sie bereits einen Partner hat oder am Ende gar kein Interesse an Männern hat. Aber das gehört halt ein bisschen dazu. Wenn Du es geschickt anstellst, kannst Du Dir eine Abfuhr ersparen.

Beobachte sie!

Wenn eine Frau Dein Interesse geweckt hast, solltest Du Dich etwas gedulden – trotz aller Initiative, die von Dir erwartet wird. Beobachte sie stattdessen eine Weile. Wenn sie Dich ebenfalls interessant findet, wird sie Dir das signalisieren. Achte auf ihre Körpersprache! Blickkontakt und ein Lächeln in Deine Richtung sind gute Signale. Sie zeigt Dir damit, dass sie gegen eine erste Ansprache nichts einzuwenden hat.

Vor einem Korb schützt Dich das natürlich immer noch nicht hundertprozentig. Aber auch Frauen sind nicht im letzten Jahrhundert stehen geblieben. Es ist für sie vielleicht nach wie vor unvorstellbar, einen Mann anzusprechen. Deutliche Signale wissen sie aber zu nutzen und tun das auch immer selbstbewusster und eindeutiger.

Selbst ist die Frau!

Wenn Du als Frau Deine Körpersprache richtig einsetzt und deutliche Signale aussendest, machst Du genaugenommen bereits den ersten Schritt. Noch bevor der Mann irgendetwas unternommen hat. Das sollte Dich aber keineswegs daran hindern, auch noch einen Schritt weiterzugehen. Es spricht absolut nichts dagegen. Im Gegenteil:

  • Vielen Männern fällt es schwer, die scheinbar so eindeutigen Zeichen einer Frau richtig zu deuten.
  • Auch für Männer ist es nicht automatisch leicht, eine Frau anzusprechen. Wenn Du die Initiative übernimmst, ist das für ihn eine angenehme Überraschung. Er wird sich geschmeichelt fühlen.
  • Ist der Mann grundsätzlich schüchtern, wird er Dich von sich aus vielleicht nie ansprechen. Sprich ihn an, wenn er Dir gefällt. Es ist der einzige Weg für Dich, ihn näher kennenzulernen.

Nutze als Frau Deine Chance, wenn sie sich bietet!

Es gibt Situationen, da hast Du als Frau eigentlich keine andere Chance. Da musst Du einfach das Glück selber in die Hand nehmen. Das ist vor allem immer dann der Fall, wenn Du spontan sein musst. Plötzlich steht da dieser wahnsinnig gut aussehende Kerl im Supermarkt vor Dir. Wenn Du jetzt nichts sagst, ist er wieder weg. Da kannst Du Körpersignale aussenden, soviel Du willst.

Alles anders im Internet?

Das Internet spielt bei der Partnersuche eine zunehmend größere Rolle. Der erste Kontakt zwischen Männern und Frauen findet immer häufiger online statt. Als Frau kannst Du hier ebenso wenig Körpersignale senden, wie in spontanen Situationen. Umgekehrt gibt es für Männer keine Signale, auf die sie reagieren können. Online ist es daher auch für Frauen durchaus üblich, den ersten Schritt zu machen und einen Mann anzusprechen – oder anzuschreiben. Auch für Männer ist es einfacher, den ersten Schritt zu wagen. Auf diese Weise fällt es Dir als Mann vielleicht leichter, die typisch aktive Rolle einzunehmen.

Kurz gesagt

Männer haben es nicht immer leicht. Das zeigt sich auch bei der ersten Kontaktaufnahme. Trotz wachsender Gleichberechtigung und Wandel des Frauenbildes, wird vom Mann der erste Schritt erwartet. Vor allem Frauen erwarten das nach wie vor. Als Mann solltest Du also Deinen Mut zusammennehmen und eine Frau einfach ansprechen. Wenn du Ihre Körpersprache richtig deuten kannst, hast Du gute Chancen. Als Frau musst Du Dich keineswegs darauf beschränken, Körpersignale auszusenden. Auch Männer mögen es, angesprochen zu werden. Es ist für sie eine angenehme Überraschung – schließlich sind sie es nicht gewohnt. Im Internet gelten weniger Erwartungshaltungen, wer wen zuerst anspricht.

0 Kommentar

You may also like

Hinterlasse einen Kommentar