Fünf Zimmerpflanzen, die schnell wachsen

Veröffentlicht am 30. Januar von Philipp Senge in Familie und Wohnen

Zimmerpflanzen gibt es in den unterschiedlichsten Formen und Größen. In großen Räumen kommen große Zimmerpflanzen gut zur Geltung. Sie wirken besonders eindrucksvoll. Das Problem: große Zimmerpflanzen haben in der Regel einen stolzen Preis. Deshalb ist es manchmal sinnvoller, kleine Pflanzen zu kaufen und vor Ort wachsen zu lassen. Bei Rankpflanzen ist das ebenfalls sinnvoll. Wir stellen Dir Pflanzen vor, die schnell wachsen und erklären Dir, worauf Du achten musst.

Die meisten großen Zimmerpflanzen wachsen sehr schnell – mit ihnen lassen sich große Räume gut begrünen.

Schnellwachsende Zimmerpflanzen, mit denen Du Deine Wohnung begrünen kannst

Große Zimmerpflanzen sehen eindrucksvoll aus. Sie sind aber nicht leicht zu bekommen. Hast Du ein großes Exemplar aufgetan, stehst du vor den nächsten Herausforderungen. Du musst für das gute Stück tief in die Tasche greifen. Auch der Transport einer 2,50 Meter großen Pflanze kann eine logistische Herausforderung werden. Viele Menschen entscheiden sich daher für eine andere Variante: Sie kaufen eine kleine, günstige Pflanze und lassen sie einfach vor Ort und Stelle wachsen, bis sie die gewünschte Größe erreicht hat. Das erfordert etwas Geduld. Mit schnell wachsenden Zimmerpflanzen hält sich die Wartezeit in Grenzen.

Schnellwachsende Zimmerpflanzen: Auf die richtige Pflege kommt es an

Für eine schnellwachsende Pflanze brauchst Du Platz. Das solltest Du im Vorfeld bedenken. Wähle einen geeigneten Standort, der Deiner Pflanze später ausreichend Platz und Licht bietet. Möchtest Du eine große Zimmerpflanze aus einer kleinen, jungen Pflanze ziehen, musst Du etwas Zeit einplanen. Auch wenn die Pflanzen schnell wachsen, wird es ein, zwei oder mehrere Jahre dauern, bis die Pflanze die gewünschte Größe erreicht hat. Während dieser Zeit musst Du Deine Zimmerpflanze gut pflegen. Du musst Deine Pflanze:

Nur, wenn Du all diese Punkte beachtest, wird Deine Pflanze auch wirklich schnell wachsen. Wächst die Zimmerpflanze nur noch spärlich, verliert Blätter oder vergilben die Blätter, sind das in der Regel klare Zeichen, dass Deiner Pflanze etwas fehlt und sie geschwächt ist. Eine geschwächte Pflanze wiederum ist anfälliger für Schädlinge und Krankheiten. Mache dich deshalb damit vertraut, was Deine Pflanze benötigt und welche Ansprüche sie hat. Nur dann kannst Du ihr die richtige Pflege zukommen lassen.

Diese 5 Zimmerpflanzen wachsen schnell

Birkenfeige

Die Birkenfeige ist ein Klassiker unter den Zimmerpflanzen. Abgeleitet von ihrem botanischen Namen „Ficus benjamina“ wird die Pflanze häufig auch als „Ficus“ oder „Benjamin“ bezeichnet. Die Pflanze ist immergrün und hat je nachdem wie stark sie verzweigt einen baum- oder strauchartigen Wuchs. Innerhalb kurzer Zeit können die Pflanzen bis zur Zimmerdecke reichen. Insgesamt kann sie eine Größe von bis zu 5 Metern erreichen.

Charakteristisch sind beim Ficus die Blätter. Die Blätter sind je nach Sorte einfarbig hell- bis dunkelgrün. Sehr beliebt sind Sorten mit auffällig marmorierten Blättern.

Die Birkenfeige wächst nicht nur schnell, sondern zählt auch zu den robusten Zimmerpflanzen, die wenig Wasser brauchen. Verliert Dein Ficus seine Blätter, ist das kein Zeichen für Wassermangel. Im Gegenteil, dann hast Du ihn zu viel gegossen und solltest in der nächsten Zeit nur sehr sparsam gießen. Ansonsten gilt die Pflanze als recht anspruchslos. Sie bevorzugt einen hellen Standort, kommt aber auch mit halbschattigen Plätzen zurecht.

Eine sehr gute Zimmerpflanze ist die Birkenpflanze außerdem, weil die Pflanze nachgewiesenermaßen Giftstoffe aus der Luft filtern kann.

Birkenfeige (Ficus benjamini), verschiedene Ficus Sorten, ca. 110cm hoch, pflegeleichte Zimmerpflanze (Twighlight - weiss-grün gemustert)
  • sehr pflegeleichte und anspruchslose Zimmerpflanze
  • mäßig gießen, keine Staunässe, heller bis halbschattiger Standort
  • Sie erhalten eine kräftige Pflanze im ca. 21cm Topf

Strahlenaralie

Die Strahlenaralie oder auch Schefflera zählt zu den Rankpflanzen. In ihrer tropischen Heimat muss sich die Pflanze im Regenwald gegen andere Pflanzen behaupten. Das gelingt ihr, indem sie besonders schnell in die Höhe und damit dem Licht entgegenwächst. Als Rankpflanze benötigt sie daher eine entsprechende Rankhilfe, an der sie hochwachsen kann. Unter optimalen Verhältnissen erreicht sie so bis zu drei Meter. Hat die Pflanze die gewünschte Größe erreicht, kannst Du sie regelmäßig zurückschneiden und so auf einer bestimmten Größe halten.

Rund um den Haupttrieb sind die einzelnen Blätter strahlenförmig angeordnet. Sie haben lange Stiele und verzweigen sich dann noch einmal in ovalförmige Blätter. Je nach Art sind die Blätter einfarbig grün oder hellgrün mamoriert. Der Wasserbedarf der Pflanze ist nur mäßig. Sobald sich die Erde trocken anfühlt, braucht sie wieder Wasser. Insgesamt benötigt die Strahlenaralie einen hellen Standort, allerdings keine direkte Sonneneinstrahlung. Einige Arten kommen auch mit wenig Licht aus.

Schefflera arboricola, Nora, im 12er Topf, Strahlenaralie
  • Lieferqualität: ca. 30 cm hoch
  • Artikeltyp: Zimmerpflanze
  • Ausführung: Grünpflanze

Fensterblatt

Das Fensterblatt ist ebenfalls eine schnellwachsende Kletterpflanze. Typisch für diese Pflanze sind ihre riesigen Blätter, die mehrfach bis zur Blattmitte eingekerbt sind. Die einzelnen Blätter können eine Größe von bis zu einem Meter erreichen. Die Pflanze ist als Zimmerpflanze sehr beliebt. Insbesondere als Pflanze für schattige Standort mit wenig Licht. Darüber hinaus gilt sie als sehr unkompliziert und pflegeleicht. Besonders gut wächst das Fensterblatt bei eine erhöhten Luftfeuchtigkeit und Temperaturen von 20 Grad oder mehr. Hilfreich ist es, wenn Du die Pflanze regelmäßig mit Wasser besprühst. Bei guter Pflege kann die Pflanze eine Größe von bis zu 5 Metern erreichen.

Zimmerpflanze für Wohnraum oder Büro – Monstera deliciosa - Köstliches Fensterblatt - Höhe ca. 80 cm, an einem Moosstock
  • Köstliches Fensterblatt - Monstera deliciosa - eine beliebte Pflanze, ca. 80 cm hoch, kommt in einem 20-cm-Kunststofftopf an einem Moosstock oder-stab
  • Zimmerpflanze, ideal für Wohnraum oder Büro
  • Ausgesprochen pflegeleicht. Zimmertemperatur sollte 10 °C nicht unterschreiten

Efeutute

Die Efeutute ist ein weiterer Klassiker unter den Zimmerpflanzen. Mit der passenden Rankhilfe windet sie sich innerhalb kürzester Zeit in die Höhe oder durch den Raum. Sie bildet zahlreiche herzförmige Blätter, die jeweils an einem Stiel rund um den Haupttrieb angeordnet sind. Es gibt verschiedene Sorten, mit unterschiedlicher Blattfärbung, die gleichzeitig den Lichtbedarf der Pflanze signalisiert. Sorten mit einfarbig grünen Blättern vertragen selbst besonders lichtarme Standorte. Sorten mit marmorierten Blättern benötigen deutlich mehr Licht. Die Wuchshöhe der Efeutute bestimmst Du durch die Rankhilfe. Eine Höhe von 3 Metern erreicht die Pflanze mit der passenden Rankhilfe problemlos. Wie das Fensterblatt wächst die Efeutute bei hoher Luftfeuchtigkeit und Temperaturen von 15 Grad oder mehr.

Epipremnum aureum Moosstab 100cm Efeutute Zimmerpflanze Büropflanze Goldranke
  • pipremnum aureum Moosstab 100cm Efeutute Zimmerpflanze Büropflanze Goldranke
  • pflegeleichte Pflanze für Wohnung, Büro und zum Verschenken
  • immergrüne exotische Grünpflanze

Zimmerlinde

Eine weitere schnell wachsende Zimmerpflanze ist die Zimmerlinde. Sie wächst baum- oder strauchartig. Auffällig sind die etwa 20 Zentimeter großen, stark behaarten eckig-herzförmigen Blätter. Die Form der Blätter erinnert entfernt an Ahornblätter. Die Pflanze kann in ihrer natürlichen Umgebung bis zu sieben Meter hoch werden. Für Wohnräume ist das natürlich zu viel. Du kannst die Pflanze aber gut in einer bestimmten Größe halten, indem Du sie regelmäßig zurückschneidest. Das hat einen weiteren Vorteil: Im Laufe der Zeit verholzen die Triebe und werfen dann die Blätter ab. Je größer die Zimmerlinde wird, desto weniger Laub hat sie. Durch einen regelmäßigen Rückschnitt treibt die Pflanze immer wieder neu aus und bildet neue Blätter. Dadurch erreicht sie eine buschige Wuchsform mit viel Laub.

Als Standort benötigt die Zimmerlinde einen hellen allerdings relativ kühlen Standort mit etwa 15 bis 18 Grad Celsius. Ost- oder Westfenster ohne direkte Sonneneinstrahlung bieten sich an. Der Wasserbedarf der Zimmerlinde ist recht hoch. Du solltest sie regelmäßig gießen.

Kurz gesagt

Viele Zimmerpflanzen, die groß werden, wachsen auch schnell. Das kannst Du Dir zunutze machen. Anstatt eine große und teure Pflanze zu kaufen, nimmst Du einfach eine kleine Jungpflanzen. Sie wird schnell zu einer stattlichen Größe heranwachsen. Das setzt natürlich voraus, dass Du sie gut pflegst. Auf diese Weise kannst Du viel Geld sparen. Außerdem kannst Du die Pflanze auf die Größe bringen, die perfekt zu Deinem Raum passt. Sollte Dir im Laufe der Zeit die Pflanze doch eingehen, hält sich der finanzielle Verlust in Grenzen.

Das wird dich auch interessieren…