So wirken Schüssler-Salze. Alle 12 auf einen Blick.

Veröffentlicht am 14. Juni von Thorben Grünewälder in Gesundheit

Die Schüssler-Salze gehören zu den bekanntesten homöopathischen Mitteln. Ihre Aufgaben sind ganz unterschiedlich. Sie sollen das Immunsystem stärken, für schöne Haut und Haare sorgen und bei Allergien helfen. Ob Du ein Salz benötigst, sollst Du laut Theorie im Spiegel erkennen können. Die sogenannte „Antlitz-Diagnose“ wird von uns daher ebenfalls erklärt.

Schüssler Salze
Es gibt 12 anerkannte Schüssler-Salze.

Alles über Schüssler-Salze. Die Nummern auf einen Blick:

Nr. 1: Calcium fluoratum D12: Kalziumfluorid

Nr. 2: Calcium phosphoricum D6: Kalziumphosphat

Nr. 3: Ferrum phosphoricum D12: Eisenphosphat

Nr. 4: Kalium chloratum D6: Kaliumchlorid

Nr. 5: Kalium phosphoricum D6: Kaliumphosphat

Nr. 6: Kalium sulfuricum D6: Magnesiumphosphat

Nr. 7: Magnesium phosphoricum D6: Magnesiumphosphat

Nr. 8: Natrium chloratum D6: Natriumchlorid

Nr. 9: Natrium phosphoricum D6: Natriumphosphat

Nr. 10: Natrium sulfuricum D6: Natriumsulfat

Nr. 11: Silicea D12: Kieselerde

Nr. 12: Calcium sulfuricum D6: Kalziumsulfat

Schüssler-Salz Nummer 1: Der Allrounder

Sie ist das größte Organ des Körpers, schützt uns vor Umwelteinflüssen und ist – oft zum Leidwesen schüchterner Menschen – ein Spiegel unserer Seele. Die Haut ist enorm vielseitig, aber gerade in der kalten Jahreszeit sehr empfindlich. Ohne die richtige Pflege kann sie im Winter schnell rissig und fahl erscheinen. Viele Menschen greifen dann zu Feuchtigkeitscremes oder Medikamenten. Dabei ist eine Pflege, die im wahrsten Sinne des Wortes „unter die Haut geht“, auch mit natürlichen Mitteln möglich.

Neben gesundem Schlaf, reichlich Wasser und jeder Menge Obst und Gemüse, hat sich das Schüssler-Salz Nummer 1 bewährt. Auch die im Winter schnell einmal spröden Haare und Nägel profitieren von dem in Fachkreisen als „Stabilisator“ bezeichnetem Mineral namens Calciumfluorid. Über die Blutgefäße erreicht das Salz alle wichtigen Organe und findet so seinen Weg in die oberflächlicheren Zellschichten der Haut.

Gesunde Blutgefäße

Auch für die Blutgefäßwände selbst ist das Salz wichtig, denn diese müssen dem ständigen Druck des durchströmenden Blutes standhalten. Ist der Körper mit dem Mineral unterversorgt, zeigt sich der Mangel in einer allgemeinen Erschlaffung des Gefäßsystems und einer geringen Elastizität der Haut. Schwielige Hände, ein matter Gesichtsausdruck und Verfärbungen um die Augen können ebenfalls als Symptome in Erscheinung treten. Ob als Tablette, Globuli oder Salbe – das Schüssler-Salz Nummer 1 ist ein echter Allrounder für Deine Gesundheit und der perfekte Begleiter durch die kalten Januartage.

Antlitz-Diagnose: Quer- und Längsfalten an den Augenwinkeln. Harte und verfestigte Gesichtshaut. Deine Zunge ist rissig.

Obst
Manchmal reicht eine gesunde Ernährung nicht aus. Schüssler-Salze können helfen.

Schüssler-Salz Nummer 2: Das kräftigende Salz

Stress, Antriebslosigkeit und das Gefühl, körperlich „nicht ganz auf der Höhe zu sein“: Wir alle sind von Zeit zu Zeit etwas angeschlagen. Wer nicht auf Vitaminpillen oder Medikamente zurückgreifen möchte, der kann es mit Schüßler-Salzen probieren. Für Dr. Schüssler, den Erfinder und Namensgeber der Schüssler-Salze, war Calcium phosphoricum – die Nummer 2 – das „kräftigende Salz“. Es wirkt umfassend auf den gesamten Organismus und gerade gegen Ende der langen Winterzeit, wenn unser Immunsystem geschwächt ist, bringt Calcium phosphoricum neue Energie. Ob Knochenwachstum, Muskelaufbau oder eine normale Blutgerinnung – die Nummer 2 unterstützt uns bei einem aktiven Lebensstil und löst nebenbei nervöse Spannungen.

Für eine optimale Regeneration

Sportler, die ein sehr kraftintensives Training, etwa für den Muskelaufbau absolvieren, wissen das Kalziumphosphat schon länger als Ergänzung zu einer eiweißreichen Ernährung zu schätzen. Denn neben der aufbauenden Wirkung im Organismus, ist das Mineral auch maßgeblich an der Regulierung des Eiweißhaushaltes beteiligt und hilft dem Körper Proteine zu binden und anschließend in den Muskeln zu speichern. Durch die schnellere Regeneration nach dem Sport, wird der Weg zur Strandfigur so erheblich leichter.

Antlitz-Diagnose: Dein Gesicht wirkt wächsern, etwas käsig und blass. Rückenschmerzen und eine pelzige Zunge.

Schüßler-Salze: Das Basisbuch
  • Günther H. Heepen
  • GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH
  • Taschenbuch: 128 Seiten

Schüssler-Salz Nummer 3: Hilfe bei Eisenmangel

Wer unter Blutarmut, kalten Füßen oder brüchigen Nägeln und Haaren leidet, hat mit dem Schüssler-Salz Nummer 3 – Ferrum phosphoricum – einen starken Verbündeten auf seiner Seite. Das Eisenphosphat unterstützt die Sauerstoffaufnahme, fördert und fördert den Eisenstoffwechsel. Selbst der erste leichte Sonnenbrand des Jahres kann durch die Nummer 3 gelindert werden. Als Salbe aufgetragen, hilft es auch bei Schürfwunden, Verstauchungen und Insektenstichen. Einen Eisenmangel kannst Du übrigens schon oft an einer leicht rötlich verfärbten Zunge und blasser Haut erkennen. Auch Nervosität ist ein häufiges Symptom.

Antlitz-Diagnose: Dunkle Schatten unter den Augenrändern. Rötlich verfärbte Zunge und Gesichtshaut und starkes Schwitzen in der Nacht.

Schüssler-Salz Nummer 4: Das Salz der Entgiftung

Lästiger Husten und juckende Haut: Symptome unter denen Allergiker häufig leiden. Hier hat sich die Einnahme von Kaliumchlorid bewährt. Das Schüßler-Salz Nummer 4 verhindert Schleimbildung, unterstützt die Drüsenfunktion und vermindert Rötungen der Haut. Zudem soll Kalium Chloratum die Fähigkeit besitzen, chemische Gifte zu binden und diese aus dem Körper zu entfernen. Diese Wirkung ist gerade bei dem unbeständigen Aprilwetter ein schöner Nebeneffekt der Nummer 4. Wem eine gesunde und abwechslungsreiche Ernährung nicht genug ist, der kann mit dem Schüssler-Salz Nummer 4 demnach sinnvoll ergänzen. Das Salz soll auch den Herzschlag normalisieren und Herzrhythmusstörungen vorbeugen.

Antlitz-Diagnose: Das Gesicht wirkt milchig. Deine Zunge ist weiß und belegt.

Nummer 5: Power für Deine Muskeln

Endlich wieder im Freien Grillen, die Abendsonne genießen oder einfach auf einer grünen Wiese die Seele baumeln lassen. Der April mit seinem unbeständigen Wetter gehört der Vergangenheit an und mit dem Mai wächst die Lust an Sport und Bewegung. Vielleicht beginnst Du mit einem neuen Projekt, legst ein Gemüsebeet an oder trainierst für den Marathon im Sommer. Was auch immer Deine Ziele sind, ein starkes Nervenkostüm und genug „Kraftstoff“ in den Muskeln helfen Dir, Dein Vorhaben in die Tat umzusetzen. Wichtig für eine gesunde Psyche und Physis ist die ausreichende Versorgung mit Aminosäuren.

Für ein starkes Nervenkostüm

Diese Eiweiße kommen in Milch, Quark, Fisch, Fleisch und – wenig verwunderlich – Eiern äußerst reichhaltig vor. Besonders für Vegetarier und Veganer sind Proteinshakes eine gute Wahl für den schnellen Schub mit Aminosäuren. Damit Dein Nervenkostüm nicht schlapp macht, kann eine zusätzliche Einnahme von Kalium sinnvoll sein. Das Mineral unterstützt sowohl Muskeln als auch Nerven und sorgt für eine stabile, ausgeglichene Psyche. Eine Unterversorgung mit dem Mineral macht sich relativ schnell durch Muskelschwäche, nervöse Unruhe und Schlaflosigkeit bemerkbar. Auch verstärkter Haarausfall, Gliederschmerzen und Antriebslosigkeit können zu den Symptomen zählen. Mit dem Schüssler-Salz Nr. 5 kannst Du hier effektiv und unkompliziert für Abhilfe sorgen.

Antlitz-Diagnose: Aschgraues Gesicht, blasse Augenlieder und eingefallene Schläfen. Mundgeruch und eine trockene Zunge sind ebenfalls Zeichen für einen Mangel.

Nummer 6: Das Salz der Sonne

Wichtig ist die langsame Gewöhnung der Haut an die Sonne. Übertreibe es daher nicht gleich mit euphorischen Sonnenbädern in der Mittagshitze. Mache es wie die Einheimischen Südeuropäer und setze Deine Haut erst nach 16 Uhr über längere Zeit der Sonne aus. Nach und nach kannst Du dann etwas früher aus dem Schatten treten. Eine gute Sonnencreme mit einem auf Deinen persönlichen Hauttyp abgestimmten Lichtschutzfaktor ist trotzdem immer ein Muss. Das Sonnencreme Hautkrebs verursacht, ist übrigens ein Mythos. Die Warnung, dass die Haut sich jeden Sonnenbrand merkt, hingegen nicht. Ist es doch einmal zu Verbrennungen gekommen, helfen Apres-Suncreme oder Wickel mit Quark weiter.

Das Salz für eine gesunde Leber

Gerade Kinder haben noch eine sehr empfindliche Haut und sollten daher buchstäblich von Kopf bis Fuß vor der Sonne geschützt werden.  Bei schwereren Fällen ist der Gang in die Apotheke oder zum Arzt leider unausweichlich. Zur Vorbeugung hat sich das Schüssler-Salz Nummer 6 bewährt. Das Kaliumsulfat ist das Basismittel bei allen Hauterkrankungen und zudem noch gut für die Leber. Dies dürfte vor allem für jene interessant sein, die im Urlaub gerne einmal mit fettigem Essen und dem einen oder anderen Drink über die Stränge schlagen.

Antlitz-Diagnose: Fleckige Gesichtshaut mit bräunlichen Verfärbungen. Plötzlich auftretende Altersflecken.

Sonnenbad
Sonnenschutz von innen: Schüssler-Salze haben viele gesundheitliche Vorteile.

Nummer 7: Hilft bei Krämpfen und Verspannungen

Da wir an heißen Tagen besonders viel Schwitzen, ist es wichtig viel und vor allem regelmäßig zu trinken. Anstatt zu süßen Sportgetränken zu greifen, solltest Du lieber auf Apfelschorle oder Mineralwasser setzen. Gerade Menschen mit einem schwachen Kreislauf können so Schwindel und Abgeschlagenheit vermeiden. Da der Körper über den Schweiß auch Mineralstoffe verliert, ist es wichtig, genügend Magnesium, Zink und Calcium aufzunehmen. Mineralstoffhaltige Nahrungsergänzungsmittel schaffen bei der Neigung zu Krämpfen schnell Abhilfe. Auch Kopfschmerzen können durch eine ausreichende Flüssigkeitsaufnahme vermieden oder gelindert werden.

Beruhigt Muskeln und Magen

Alternativ hat sich das Schüßler-Salz Nummer 7 bewährt. Das Magnesiumphosphat lockert die Muskulatur, hilft bei Verspannungen und beugt Magenschmerzen vor. Diese Effekte machen die Nummer 7 besonders für Sportler interessant. Da die entspannende Wirkung auch gegen innere Unruhe wirkt, hilft das Salz zudem gegen Flugangst oder den typischen Urlaubsstress. Natürlich will auch die Haut keinen Durst leiden. Neben Sonnencreme ist eine gute After-Sun-Lotion genauso wichtig. Verzichten solltest Du hingegen auf Bräunungsöle, die schnell schmerzhafte Verbrennungen auslösen können.

Antlitz-Diagnose: Müde Augen und ein erschöpfter Blick. Psychische und physische Anspannung.

Nummer 8: Mit Mineralien gegen den Heuschnupfen

Auch im August leiden noch viele Menschen unter Heuschnupfen. Mit dem Schüßler-Salz Nummer 8 kann dieser auf natürliche Weise gelindert werden. Das Natrium chloratum ist als Koch- oder Speisesalz bekannt, reguliert den Wasserhaushalt im Körper und beruhigt die Schleimhäute. Auch wer unter Durchfall leidet kann auf die Nummer 8 zurückgreifen und so wichtige Elektrolyte zurückgewinnen. Nehme die Schüssler-Salze nicht direkt nach dem Essen ein, sondern warte etwa eine halbe Stunde. So wird der Mineralstoff optimal vom Körper aufgenommen und kann seine volle Wirkung entfalten.

Antlitz-Diagnose: Die Haut wirkt wie Gelatine. Wässrige Augen, Nase und Stirn glänzen feucht.

Schuessler Salz Nr. 9 Natrium phosphoricum D6 - 400 Tabletten, glutenfrei
  • Das Salz des Stoffwechsels
  • Biochemie nach Dr. Schüßler
  • glutenfrei
  • Direkt vom Schüßler Salze Spezialisten
  • Hergestellt nach Homöopathischem Arzneibuch in Deutschland

Nummer 9: Bringt den Körper ins Gleichgewicht

Soviel Obst und Gemüse ist nicht nur gut für unser Immunsystem, sondern sorgt auch für einen ausgeglichenen Säure-Basen-Haushalt im Körper. Besonders Menschen, die häufig Fleisch essen oder viel Kaffee und Alkohol trinken, sind oft übersäuert. Das bekannteste Symptom der Übersäuerung ist ein nach Essig riechender Nachtschweiß. Mit einer ausgewogene Ernährung, viel Sport und bis zu drei Liter Wasser am Tag kannst Du hier Abhilfe schaffen. Wer zusätzlich etwas für sein inneres Gleichgewicht tun möchte, sollte das Schüssler-Salz Nummer 9 ausprobieren. Das Natriumphosphorcium wird auch als das Salz des Stoffwechsels bezeichnet und kann helfen, wenn zu viel Säure im Körper zu Gesundheitsproblemen führt.

Antlitz-Diagnose: Stumpfer Fettglanz im Gesicht, Mitesser und Pusteln. Du verspürst einen sauren oder bitteren Geschmack im Mund.

Nummer 10: Entgifte Deinen Körper

Ob im Mittelalter oder zur heutigen Zeit: Über eine üppige Ernte freut sich jeder Bauer oder Landwirt. Sind Vorratsschrank, Keller und Küche gut gefüllt, ist es für viele Menschen an der Zeit inne zu halten und die langen Abendstunden zur Entspannung zu nutzen. Besonders gut gelingt dies bei einem Kräuter- oder Früchtetee. Minze, Zitronenmelisse oder Salbei sind leicht erhältlich und machen aus einem Becher mit heißem Wasser eine beruhigende Tasse Tee.

Gutes aus der Natur

Auch der Klassiker Kamillentee ist schnell aufgekocht und bereitet uns auf eine ruhige, erholsame Nacht vor. Zwei bis drei Gramm Kamillenblüten reichen für 400 ml Wasser völlig aus. Salbeitee steckt in nahezu jedem Hustenbonbon und wirkt auch als Tee effektiv gegen Halsschmerzen und Hustenreiz. Ein frisches Salbeiblatt im Mund wirkt zudem gegen Mundgeruch und sorgt für eine gesunde Mundflora. Hat es Sie doch schlimmer erwischt, ist ein Aufguss aus Salbei-Blättern zum Inhalieren eine gute Idee.

Entschlacke Deinen Körper

Damit Du gar nicht erst krank wirst, solltest Du Deinen Körper entgiften. Mit dem Schüssler-Salz Nummer 10 „Natrium sulfuricum“ unterstützt Du den Abbau von Schadstoffen und entlastest Dein Immunsystem. Das Salz unterstützt die Funktion der Entgiftungsorgane Galle, Leber und Nieren und kann so den Schaden reduzieren, der durch zu viel Nikotin, Alkohol oder fettiges Essen hervorgerufen wird. Die Nummer 9 ist übrigens auch als Salbe erhältlich und hilft bei Hautproblemen, die uns im Herbst wieder verstärkt belasten.

Antlitz-Diagnose: Die Haut wirkt etwas grünlich. Die Nase zeigt eine entzündliche Röte.

Salbe
Schüssler-Salze gibt es auch als Salbe.

Nummer 11: Das Salz der Schönheit

Ein starkes Bindegewebe, kräftige Haut, Nägel und Knochen: Mit dem Schüssler-Salz Nummer 11 beugst Du rheumatischen Beschwerden vor und regulierst Deinen Säure-Basen-Haushalt. Damit ist das Salz mit der Nummer 11 ideal für alle, die etwas für Ihre innere und äußere Gesundheit tun möchten.

Schönheit auch im Alter

Auch ältere Menschen profitieren von dem Silicea genannten Salz. In der Apotheke erhältst Du es übrigens auch als Lotion, die Du großflächig auf juckende Hautstellen oder Hühneraugen auftragen kannst.

Antlitz-Diagnose: Schlaffe Haut mit Falten, Krähenfüße und ein bräunlicher Belag auf der Zunge.

Nummer 12: Glaubenssache

Der Erfinder der Schüssler-Salze persönlich war nicht sehr von diesem Salz überzeugt. Seiner Ansicht nach, ist eine Kombination aus der Nummer 9 und der Nummer 11 effektiver. Dennoch schwören viele Anwender und Heilpraktiker auf das Calcium sulfuricum. Das Kalziumsulfat kommt als natürlicher Mineralstoff im Knorpel vor und unterstützt den Stoffwechselprozess. Auch bei Eiterpickeln kann das Salz helfen.

Antlitz-Diagnose: Keine Überliefert

Kurz gesagt:

Die Wirkung der Schüssler-Salze ist bislang nicht wissenschaftlich bewiesen worden. Dennoch schwören viele Menschen auf ihre Wirkung. Das bestimmte Mineralstoffe die Gesundheit optimieren, steht außer Frage. Wer einen Mangel hat, kann daher mit den Schüssler-Salzen gegensteuern. Wunder solltet Ihr allerdings nicht erwarten. Im Zweifelsfall ist der Besuch beim Arzt immer die beste Entscheidung.

Das wird dich auch interessieren…
Mutter mit Sonnenhut cremt Tochter den Rücken mit Sonnencreme ein

Sonnencreme: Welchen Lichtschutzfaktor brauche ich für welches Land?

Urlaub, Sonne, Sonnenbrand? Das muss nicht sein. Ein Sonnenbrand ist nicht nur unangenehm. Er schadet auch Deiner Haut. Daher solltest Du einen Sonnenbrand auf jeden Fall vermeiden. Ein einfaches Schutzmittel sind Sonnencremes. Die haben einen unterschiedlich hohen Lichtschutzfaktor. Je höher diese...