KERNWERK: Interview mit den Gründern des neuen Functional Trainings

Veröffentlicht am 17. August von Thorben Grünewälder in Sport & Fitness

Du möchtest ein Training, das perfekt auf Deine persönlichen Bedürfnisse angepasst ist? Dann solltest Du es mit KERNWERK probieren. Wie das neue Functional Training funktioniert und warum gerade Anfänger profitieren, verraten uns die Gründer im großen „Liebe & Familie“-Interview.

ein Mann und eine Frau beim Training mit Kettleballs
Workout mit der Kettlebell. Mit den richtigen Übungen, ein Training für den ganzen Körper

KERNWERK ist im Mai 2015 an den Start gegangen. Was ist denn Eure Kernkompetenz?

Wir bieten Menschen auf jedem Fitnesslevel personalisiertes Training über unsere App oder unsere Website. Unsere Kernkompetenz ist dabei eindeutig, dass wir jedes Workout exakt auf die persönlichen Stärken und Schwächen und auf die jeweiligen Ziele zuschneiden, sodass Du kurz- und langfristig optimale Erfolge erzielst und nicht die Motivation verlierst.

Ihr seid aktuell ein Team von 16 Mitarbeitern. Wie habt Ihr Euch gefunden und woher nehmt Ihr Euer Wissen?

Wir haben das große Glück, dass sich die sechs Kerngründer bereits über andere private und berufliche Projekte kennengelernt haben. Björn, Olli, Till und Florian verbindet die Liebe zum Sport. Wir haben bereits lokale Sportgruppen ins Leben gerufen und als Fitnesstrainer gearbeitet. Zudem kennt Florian durch seine Arbeit in der Online- und Technologiebranche Torben und Olli, die sich sofort für das Projekt KERNWERK begeistern konnten. So haben wir eine einmalige Kombination aus Sport- und Technikexperten, die unser geniales Team zusammenhält.

KERNWERK Logo
KERNWERK ist durch das Functional Training bekannt geworden.

Wie entstand die Idee zu dem Konzept?

Ich habe erst spät angefangen Sport zu machen und wollte nun endlich fit werden. Ich hatte bereits erste Erfahrungen mit Fitness gesammelt und auch eine Zeit lang CrossFit betrieben. Da ich 2015 zugenommen habe, wollte ich als Ergänzung zum Gruppentraining, möglichst flexibel mit Hilfe einer Sport-App die überflüssigen Pfunde verlieren. Leider hatte ich das Problem, dass ich einfach keine App gefunden habe, die wirklich gutes „Functional Training“ anbot. Da ich mich von den existierenden Apps nicht abgeholt fühlte, dachte ich mir: Das geht besser!

Daraufhin habe ich das Grundkonzept von KERNWERK unserem jetzigen Headcoach Björn vorgestellt und er war direkt begeistert. Binnen weniger Monate hatte sich das Gründer-Team geformt und wir haben den ersten Prototypen gebaut. Und nun stehen wir, wo wir stehen und sind sehr stolz darauf.

Die Fitnessbranche boomt. Mittlerweile trainieren auch viele Frauen mit schweren Gewichten. Richtet sich Euer Angebot eher an Menschen mit Trainingserfahrung oder können auch blutige Anfänger mit Euch durchstarten?

Gerade Anfänger können mit uns durchstarten! Genau das ist ja unsere Kernkompetenz – wir passen das Training so an, dass jeder – egal ob Mann oder Frau, fit oder unfit – seine sportlichen Ziele erreicht und nicht überfordert wird. Du solltest die App als Deinen Personal Trainer sehen. Wir wollen Dich kennenlernen, mit all Deinen sportlichen Schwächen und Stärken. Bevor es richtig los geht, gilt es zunächst einen Einstufungstest zu absolvieren. Bei den anschließenden Workouts bewertest Du individuell jede Trainingseinheit. Was fiel Dir leicht? Wo hattest Du Probleme? So haben wir nach etwa 10-20 Workouts ein relativ klares Bild von Deinem Fitnesslevel und wissen, an welchen Stellschrauben wir drehen müssen, um Dich so zu fordern, dass Du mit Spaß und Motivation dabei bleibst.

Ob Du mit oder ohne Gewichte trainierst, bleibt komplett Dir überlassen. Viele User nutzen zu Beginn unsere  rund 150 Körpergewichtsübungen und erzielen damit super Erfolge. Durch die Hinzunahme von Kettlebells, Hanteln, Medizinbällen und anderem Equipment hast Du die Möglichkeit, auf mehr Übungen zurück zu greifen und das Training noch abwechslungsreicher zu gestalten, um damit neue sportliche Reize zu setzen.

KERNWERK - Digital Personal Training

Ein Trend ist das Training ohne Geräte. Viele Bodybuilder behaupten aber, dass ohne Maschinen oder Hanteln keine echte Progression möglich ist. Wie steht Ihr dazu?

Progression im Sinne von Fortschritt ist eine Frage des Ziels. Wenn Du Profi-Bodybuilder werden möchtest, musst Du mit Gewichten arbeiten. Mit Körpergewichtsübungen ist nur ein begrenztes Maß an Muskelzuwachs möglich und das ist für Bodybuilder nicht ausreichend. Wenn Dein Ziel jedoch ist, sportlich auszusehen, abzunehmen und schlank zu sein, kannst Du auch mit reinen Körpergewichtsübungen („Bodyweight-Übungen“) sehr gute Erfolge erzielen. Das schöne an diesen Übungen ist, dass Du sie praktisch überall ausführen kannst. Es gibt so viele Varianten, dass Du alle Bereiche Deines Körpers gut trainieren kannst. Abgesehen von Gewichten ist es aus unserer Sicht aber ratsam, sich ein Widerstandsband und ein Springseil anzuschaffen. Diese beiden Dinge kosten nicht viel und ergänzen die Körpergewichtsübungen um sinnvolle Varianten.

Freeletics war vor einiger Zeit in aller Munde. Heute steht das Programm in der Kritik, da gerade Anfänger sich häufig verletzt haben. Wie verhindert Ihr, dass sich Beginner überfordern?

Durch unseren Übungsbaum haben wir eine deutlich breitere Vielfalt an passenden Übungsvarianten. Aus diesen Varianten suchen wir die jeweils passende für den Trainierenden heraus. So fühlt man sich nicht überfordert und kann die Übung auch wirklich ausführen.

Zudem steht bei uns nicht die Jagd nach Bestzeiten im Vordergrund, sondern immer die korrekte Übungsausführung. Wir messen zum Beispiel im Training auch keine Zeiten. Die Uhr läuft nur mit, damit Du weißt, wann das Training beendet ist. Zeitstress und Hektik können im Training zu Verletzungen führen und durch unseren Fokus auf die Qualität der Übungsausführung erziehen wir unsere Teilnehmer dazu, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren und Verletzungen vorzubeugen.

Viele Menschen sind zu Beginn sehr motiviert und geben beim Training alles. Nach einigen Wochen oder Monaten sieht es aber ganz anders aus. Wie schafft Ihr es, dass Eure Schützlinge am Ball bleiben?

Wir bekämpfen die Trainings-Langeweile, die sich bei vielen Menschen einschleicht und den Nutzer naturgemäß demotiviert. Unser Coaching-Team erstellt für jeden Tag ein komplett neues Workout. Dieses Workout kommt nur ein Mal vor – und wird es so nie wieder geben. So hast Du für jedes Training eine komplett neue Zusammenstellung an Übungen, die perfekt auf Deine Ziele und an Deinen Trainingsfortschritt abgestimmt sind. Es ist jedes Mal eine neue Herausforderung und so bleibt Deine Motivation über Monate und Jahre erhalten. Zusätzlich zu unseren Workouts, hast Du die Möglichkeit auch andere Sportarten einzutragen. Wir motivieren Dich mir unseren Videos dazu, Deine Technik im Bereich „Skill“ zu verbessern. Deinen Trainingsfortschritt mit Benchmarks festzuhalten und  Dich als Teil unserer großartigen Community im Feed auszutauschen.

Jeder Mensch hat andere Voraussetzungen und eigene Ziele. Die eine möchte abnehmen, der andere Muskeln aufbauen oder definierter werden. Wie werdet Ihr diesen unterschiedlichen Ansprüchen gerecht?

Unser Trainingsprinzip richtet sich nach dem Konzept des „Functional Training“ und „High Intensity Training“. Diese Trainingsmethode impliziert, dass man gleichzeitig stärker, schlanker und leistungsfähiger wird. Zusätzlich kannst Du Deine persönlichen Ziele einstellen und Schwerpunkte setzen, sodass wir diese bei Deinem Trainingsplan berücksichtigen. Möchtest Du zum Beispiel abnehmen und definierter aussehen, stellst Du Deine Ziele einfach entsprechend ein und wir können das Training noch mehr auf diesen Schwerpunkt ausrichten.

Ihr bietet ausgefeilte Trainingspläne an. Was ist an den Trainingsplänen aus den Fitnessstudios denn so schlecht?

Die Qualität der Trainingspläne variiert natürlich stark von Studio zu Studio. Aber einen Nachteil haben Sie alle: Sie sind fixierte Standardpläne. Da aber jeder Mensch Stärken und Schwächen hat, kann ein Standardplan niemals wirklich passen. Du bist vielleicht stark in den Beinen, bekommst aber keinen einzigen Klimmzug hin und Deine Kondition ist „so in der Mitte“. Auf diese Stärken und Schwächen gehen wir ganz individuell ein und justieren den Trainingsplan nach jeder Einheit komplett neu. Das ist der einzige Weg, um langfristig erfolgreich seine Ziele zu verfolgen und keine unnötige Energie in die falschen Übungen zu stecken. Nicht umsonst nutzen Personal Trainer auf der ganzen Welt diesen persönlichen Ansatz und feiern große Erfolge damit. Wir bringen dieses Prinzip zu jedem nach Hause auf das Smartphone.

Euer Unternehmen ist ja noch recht jung. Könnt Ihr dennoch sagen, was Eure nächsten Ziele sind? Welche Trends und Entwicklungen der Branche seht Ihr für die Zukunft?

Seit dem Start unsers Programms gehen wir stark darauf ein, was die Nutzer möchten. Wir nennen diesen Ansatz „Community Driven Development“. Wir möchten, dass die User in Zukunft noch mehr in die Entwicklung von KERNWERK eingebunden werden. Wir richten uns danach, was die User gut finden und welche Methoden funktionieren.

Wir danken Euch für das tolle Interview und wünschen Euch weiterhin viel Erfolg mit KERNWERK.

Das wird dich auch interessieren…