Start Familie Kairo Geheimtipps: Das steht in keinem Reiseführer!

Kairo Geheimtipps: Das steht in keinem Reiseführer!

von Sarah Derkaoui
0 Kommentar
Skyline von Kairo

Ägypten ist die Heimat des einzigen noch erhaltenen der sieben Weltwunder der Antike. Deshalb erfand Thomas Cook hier bereits 1869 das Konzept der Pauschalreise, um ausländische Besucher durch das Land der Pharaonen zu lotsen. Die stetigen Touristenströme rissen seitdem nie wirklich ab. Ich behaupte deswegen, dass Ägypten wohl das Land ist, über das die meisten Reiseführer existieren. Dass diese Kairo Geheimtipps also wirklich in keinem einzigen Reiseführer auftauchen, kann ich nicht versprechen. Aber, dass sie euch begeistern werden – das schon!

1. Kanufahren in Kairo

Über die traditionellen ägyptischen Nilboote haben wir euch schon anderswo berichtet. Seit einigen Jahren gibt es für die Abenteuerlustigen unter uns eine tolle Alternative zum ruhigen Dahinschippern auf dem Nil. Der Nile Kayak Club bietet verschiedene Optionen und Routen für Paddler an. Erfahrene Kanufahrer leiten euch dabei an, den wahrscheinlich längsten Fluss der Erde von einer ganz besonderen Seite kennenzulernen. Kanutouren werden aktuell zum Beispiel nähe al-Manyal oder dem Royal Club Mohammed Ali angeboten.

Mehr Infos gibt es hier: Nile Kayak Club

2. Fly High in Kairo

Seit 2017 gibt es in Ost-Kairo eine Anlaufstelle für all diejenigen, die im Urlaub ab und zu einen Adrenalin-Kick brauchen. Das Aerodium Egypt ist laut eigener Aussage der weltweit einzige Windkanal, der ausschließlich dem Entertainment dient. Nur einen Katzensprung von der Cairo Festival City Mall entfernt und damit gut erreichbar, ist das Aerodium DIE Anlaufstelle für Adrenalin-Junkies. Nach einer Sicherheitseinweisung durch Experten könnt ihr dort schon ab 15,00 Euro durch die Lüfte fliegen.

Mehr Infos auf der Website: Aerodium Egypt

Bestseller Nr. 1
Ägypten – Das Niltal von Kairo bis Abu Simbel (Reiseführer)
  • Tondok, Wil (Autor)
  • 552 Seiten - 14.01.2019 (Veröffentlichungsdatum) - Reise-Know-How Verlag Erika Därr u. Klaus Därr (Herausgeber)
Bestseller Nr. 2
MARCO POLO Reiseführer Ägypten: Reisen mit Insider-Tipps. Inkl. kostenloser Touren-App und Events&News
  • Stryjak, Jürgen (Autor)
  • 148 Seiten - 18.10.2018 (Veröffentlichungsdatum) - MAIRDUMONT (Herausgeber)
Bestseller Nr. 3
Kairo: Alltag und Ausnahmezustand
  • Fabian, Matthias (Autor)
  • 300 Seiten - 02.04.2014 (Veröffentlichungsdatum) - tredition (Herausgeber)

3. Kairo Geheimtipps: Kultur!

Genug ausgepowert? Oder generell eher kulturell interessiert? Es gibt da ein kleines Museum innerhalb des Stadtzoos in Gizah, das viele Besucher übersehen. Es handelt sich um das Animal Museum in Gizas Zoologischem Garten. Das 1914 errichtete Museum beinhaltet eine Ausstellung verschiedener seltener mumifizierter Tiere. Auch Tierskelette und Schädel könnt ihr dort bestaunen. In den drei Hallen sind die Tiere nach Gruppen geordnet – sogar ein 3000 Jahre altes mumifiziertes Krokodil aus einem pharaonischen Grab befindet sich in der Sammlung. Und die Eintrittspreise beginnen schon ab umgerechnet 0,50 Euro! Einziges Manko: Die Beschreibungen der einzelnen Exponate lassen ein wenig zu wünschen übrig.

Sehenswürdigkeiten am Nil

4. Kleingeld in Kairo

Das ist jetzt kein Ausflugstipp und auch nicht wirklich geheim. Aber es lohnt sich trotzdem, darauf aufmerksam zu machen: Behaltet immer eine gewisse Menge Kleingeld in euren Taschen. Aufgrund der schwierigen wirtschaftlichen Lage, kann es passieren, dass Touristen etwas häufiger als bisher um Bakschisch (Trinkgeld) gebeten werden. Und das in den unmöglichsten Situationen. Natürlich müsst ihr nicht jedem, der danach fragt, direkt ein paar Scheine in die Hand drücken. Aber im Gegenzug für einen kleinen Service ist ein Trinkgeld in jedem Fall angemessen. Generelle Richtlinien sind (je nach Art und Dauer des erbrachten Service) etwa 5,00 bis 20,00 Ägyptische Pfund.

5. Keine Ahnung in Kairo?

Okay, kurzes Gedankenexperiment: Ihr seid in einer deutschen Großstadt und fragt Passanten nach dem Weg zu einer bestimmten Adresse in der Nähe. Was passiert, wenn der angesprochene Passant die Antwort nicht kennt? Genau, er sagt: „Tut mir leid, ich kann Ihnen nicht helfen.“ In Kairo passiert das nicht. Heißt: Egal, ob der Angesprochene so gar keine Ahnung hat, was du da eigentlich erzählst – er wird mit Händen und Füßen versuchen, dir irgendeinen imaginären Weg zu beschreiben. Oder dich fragen: „Hat die Person, die dir die Adresse gegeben hat, dir nicht erklärt wo das ist?“ Also, Kopfschmerzen und stundenlanges Suchen vermeiden und Google Maps benutzen. Oder die Uber-App herunterladen.

6. Ski fahren in Kairo

Zurück zu den Kairo Geheimtipps. Es hört sich ziemlich irreal an, aber es ist seit einiger Zeit tatsächlich möglich, in der Wüstenstadt Kairo Ski zu fahren. Wie das geht? Afrikas erstes Indoor-Ski Resort macht’s möglich. Ab 15,00 Euro Eintritt könnt ihr euch im Skipark austoben. Ganz Schneeverliebte können sogar ein ganzes Programm in der Skischule buchen, um Ski fahren oder Snowboarden zu lernen. Die sollten sich aber fragen, ob sie mit Kairo nicht doch das falsche Reiseziel ausgesucht haben :)! Spaß beiseite, Skifahren in Kairo ist jedenfalls ein äußerst ungewöhnlicher, aber deshalb nicht weniger lustiger Zeitvertreib.

Infos hier: Ski Resort in 6th of October City

7. K(l)eine Lügen in Kairo

Wieder kein Ausflugstipp, aber trotzdem notwendig. Wir haben uns angewöhnt, bei Verabredungen immer zu fragen: „Deutsche Zeit, oder ägyptische Zeit?“ Warum das so ist? Weil Ägypter ein wahnsinnig höfliches Volk sind. Und weil sie so extrem zuvorkommend sind, sagen sie: „Ich bin in 5 Minuten da!“ – obwohl sie gerade mitten im Stau stehen, danach noch etwa eine halbe Stunde Fahrtzeit vor sich haben und auf dem Weg unbedingt noch beim Straßenstand anhalten wollen, um sich ein Ful-Sandwich zu holen. Oder – und das ist noch „höflicher“ – sie sagen, dass sie bereits auf dem Weg sind, während sie noch im Schlafanzug am Frühstückstisch sitzen und ein paar Falafelbällchen verdrücken. Warum? Weil sie uns nicht vergraulen möchten. Und: Weil sowieso niemand hier davon ausgeht, dass der Andere pünktlich kommt.

Kurz und Knapp

Ägypten ist ein tolles Land mit tollen Menschen. Nicht umsonst sagt man hier: Wer Ägypten nicht gesehen hat, hat die Welt nicht gesehen. In diesem Sinne: I Love Egypt!!! Ihr auch?

Letzte Aktualisierung am 27.05.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

0 Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

* Mit der Verwendung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Handhabung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

Share via
Kairo Geheimtipps: Das steht in keinem Reiseführer!