Start FreizeitUrlaub Die schönsten Urlaubsziele für Familien in Deutschland

Die schönsten Urlaubsziele für Familien in Deutschland

von Thorben Grünewälder
0 Kommentar
Familie im Allgäu mit dem Fahrrad unterwegs

Wir sind in Venedig Gondel gefahren, haben in Thailand am Strand gelegen und in Ägypten Pyramiden bewundert. Urlaub in Deutschland galt hingegen lange als spießig. Dabei hat kaum ein anderes Land in Europa so viel zu bieten – kulturell und landschaftlich. Zeit, die beeindruckenden Berge, romantischen Küsten und spannenden Metropolen unserer Heimat wieder neu zu entdecken.

Familienurlaub in Deutschland

Reisepass, Umrechnungstabellen und Flugangst bleiben diesmal Zuhause. Wir zeigen euch die schönsten Urlaubsziele für Familien in Deutschland.

Potsdam – „Das Versailles des Nordens“

Weltoffen, vielfältig und oft auch etwas anstrengend: Berlin ist aktuell eine der angesagtesten Städte in Europa. Der Hype um die Hauptstadt zieht jedes Jahr Millionen Touristen aus aller Welt an. Wer keine Lust auf Hipster in Kreuzberg oder unfreundliche Taxifahrer hat, sollte Berlin hinter sich lassen und ein paar Kilometer weiter nach Osten fahren. Dort wartet Potsdam, die prächtige Residenzstadt des alten Preußen. Hier geht es etwas beschaulicher zu als im hektischen Berlin. Das wusste auch schon Friedrich der Große zu schätzen.

In mehr als drei Jahrhunderten haben die besten Architekten, Künstler und Landschaftsplaner Europas Potsdam seine unvergleichliche Schönheit verliehen. Nirgendwo sonst in Brandenburg gibt es so viel Geschichte zum Anfassen. Alleine das Schloss Sanssouci (französisch für „ohne Sorge“), ist mit seinen 290 Hektar großen Gärten, der Orangerie und den römischen Bädern eine Reise wert – und seit 1990 Weltkulturerbe.

Doch Potsdam hat noch mehr zu bieten. Vor allem Kinder werden vom berühmten Babelsberger Filmpark begeistert sein. Hier warten Stuntshows, Janosch Traumland oder der original Bauwagen aus der Serie „Löwenzahn“ darauf, entdeckt zu werden. Wer nach so viel Aufregung und Kultur etwas Ruhe und Entspannung sucht, wird an den zahlreichen Uferwegen der Neustädter Havelbucht oder im Potsdamer Wildpark fündig.

Weinselige Romantik – Cochem an der Mosel

Die vielleicht schönsten Wanderwege Deutschlands genießen und abends bei einem Glas Wein entspannen: Cochem an der Mosel ist ideal für einen abwechslungsreichen Familienurlaub. Über der verschlafenen Stadt thront seit tausend Jahren die mächtige Reichsburg. Von hier aus hat man einen phantastischen Blick auf die umliegenden Weinberge und die ruhig dahinfließende Mosel. Kinder können an einer „Geisterführung mit Essen“ teilnehmen und alle Ecken und Winkel der Burg kennenlernen. Eltern und andere Erwachsene dürfen sich auf ein deftiges Mittelaltermahl freuen. Bei einem ordentlichen Humpen Wein lauschen wir den Spielleuten und erfahren viel Wissenswertes über die Geschichte der Burg.

Zurück in der Stadt erwartet uns ein weiteres Highlight: Die Weinbergwanderung mit Kellereibesichtigung, Weinprobe und Winzervesper. Hier kommen Genießer und sportlich Aktive gleichermaßen auf ihre Kosten. Die Hoteliers und Wirte der Stadt sind für ihre Gastfreundschaft berühmt und bei der Planung individueller Tagestouren gerne behilflich. Das Hotel „Zehnthof“ im Zentrum der Stadt bietet beispielsweise neben urigen Familienzimmern auch ein buchbares Arrangement, dass neben einem Sektfrühstück auch eine geführte Besichtigung der Reichsburg, eine Moselschifffahrt, eine Sesselbahnfahrt und eine Besichtigung der historischen Senfmühle beinhaltet.

Besonders die Sesselbahnfahrt zum fast 300 Meter hohen Aussichtspunkt Pinnerkreuz bietet der ganzen Familie einen völlig neuen Blick auf Cochem und die wunderschöne Umgebung der Stadt. Wer sich dagegen einfach nur treiben lassen möchte, dem empfehlen wir eine romantische Abendfahrt auf der Mosel, die von einer Musikkapelle begleitet wird. Danach ist noch immer Zeit, um in eine der gemütlichen Weinstuben einzukehren oder ein wenig durch die wunderschöne Altstadt zu schlendern.

Ostfriesland – Wattwanderung im Nordlicht   

Der Blick vom Strand auf die Nordsee vermittelt ein Gefühl von Unendlichkeit. Das ostfriesische Wattenmeer ist einer der letzten ursprünglichen Naturräume in Europa. Über 90 Kilometer erstreckt sich die Inselgruppe, die teilweise bis zu zehn Kilometer vom Festland entfernt ist. Besonders Kinder lieben Wattwanderungen. Hier können Sie Muscheln sammeln, riesige Vogelschwärme beobachten und (vielleicht zum ersten Mal) den Wechsel von Ebbe und Flut erleben.

Norderney und Baltrum lassen sich so auch zu Fuß erreichen.  Kein Wunder also, dass zahlreiche Wattwanderungen speziell für die kleinen Besucher angeboten werden. Auf dem kindgerechten Weg, der parallel zum Deich verläuft, können so Fische und Krebse gefangen und hinterher wieder freigelassen werden. Selbstverständlich buddelt der Wattführer auch den einen oder anderen Wattwurm aus. Wer eine sportliche Herausforderung sucht, kann an einer 7-stündigen Wattwanderung von Dangast zum Arngaster Leuchtturm teilnehmen.

Für diese Tour solltet ihr aber wirklich gut zu Fuß sein und keine Angst vor einer anspruchsvollen Strecke mit einigen Untiefen haben. Die Anstrengung lohnt sich aber. Denn vom Leuchtturm aus genießt ihr einen herrlichen Blick auf das Watt im Jadebusen. Natürlich lässt sich Ostfriesland auch prima per Paddel oder Pedal entdecken. Von der beschaulichen Altstadt des Ortes Leer aus, können wunderschöne Kanu- und Fahrradtouren gebucht werden. Leer ist als das „Tor Ostfrieslands“ bekannt und ist mit seiner gemütlichen Altstadt und dem Heimatmuseum auf jeden Fall einen Besuch wert. Darauf ein Krabbenbrötchen!

Märchenhafte Idylle im Allgäu

Dass Kühe nicht lila sind, können Stadtkinder im Allgäu lernen. Weit weg von der Hektik der Großstadt, finden Familien hier Ruhe, Entspannung und echte Alpenromantik. Mit der Eröffnung des Memminger Flughafens, ist das Allgäu auch für Urlauber aus Mittel- und Norddeutschland bequem zu erreichen. Eine lange Autofahrt quer durch Deutschland ist so nicht mehr nötig. Ob Winter- oder Sommerurlaub – das Allgäu ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert.

Als größtes deutsches Wintersportzentrum könnt ihr hier nicht nur Skifahren, sondern euch auch im Langlauf ausprobieren, gemeinsam Schlitten fahren oder Eislaufen. Im Sommer locken hingegen die ausgedehnten Wanderwege und Klettertouren. Perfekt geeignet für eine entspannte Tour mit der ganzen Familie ist der Allgäu-Radweg. Er startet in Isny, führt durch Buchenberg und Kaufbeuren und endet schließlich in Halblech. Neben der atemberaubenden Natur, ist vor allem die bodenständige Allgäuer Küche ein Genuss. Käsespätzle, Teigknödeln und Rhabarberkuchen geben euch Kraft für die nächste Etappe. Auch Romantiker kommen im Allgäu voll auf ihre Kosten. Nirgendwo sonst in Deutschland stehen so zauberhafte Schlösser und Kirchen. Weltweit bekannt ist das Schloss Neuschwanstein, dass von sagenumwobenen Märchenkönig Ludwig II. erbaut wurde. Besonders im Winter hat der Blick auf das verschneite Schloss inmitten geheimnisvoller Wälder echten Postkartencharakter. 

Kurz gesagt:

Deutschland bietet eine unglaubliche Vielfalt an Urlaubszielen – wir müssen Sie nur neu entdecken. Neben der rauen Nordsee, bayerischen Bergen und den zahlreichen historisch gewachsenen Städten, überzeugt unsere Heimat durch Preise, die sich auch große Familien leisten können. Das Fernweh heben wir uns für später auf – bei diesen schönen Urlaubszielen empfinden wir erst einmal ein herrliches Heimweh.

0 Kommentar

You may also like

Hinterlasse einen Kommentar