Start Lifestyle Bikini-Fitness: Wettkampfathletin Marie Steffen im Interview

Bikini-Fitness: Wettkampfathletin Marie Steffen im Interview

von Thorben Grünewälder
0 Kommentar
Bikini-Fitness: Wettkampfathletin Marie Steffen im Interview

Marie Steffen lebt den Fitness-Lifestyle. Die 22-jährige ist gebürtige Bielefelderin und für tausende Frauen in Deutschland ein sportliches Vorbild. Wir haben mit der Wettkampfathletin gesprochen und gefragt, wie sie es schafft, so diszipliniert zu bleiben.

Marie Steffen im Interview

Wie schafft man es, sich immer wieder zu disziplinieren? Wie kann die Ernährung Dich bei Deinen Zielen unterstützen? Fitnessmodell Marie Steffen gibt Dir wertvolle Tipps im Interview mit Liebe & Familie.

Liebe Marie, Gratulation zu Deinem 3. Platz bei der Weltmeisterschaft der IFBB, der International Federation of Bodybuilding and Fitness. Du bist damit eine der erfolgreichsten deutschen Athletinnen in diesem Sport. Verrätst Du uns, wie Du zum Fitnesssport gekommen bist? Was fasziniert Dich daran?

Meine sportliche Karriere hat mit dem Tanzen begonnen. Irgendwann hat mich ein durchtrainierter Körper mehr fasziniert und mein erstes Ziel war es, ein Sixpack zu bekommen. Ich finde es unglaublich, was man aus dem Körper herausholen und wie man ihn immer weiter formen kann. Es ist eine Art Kunst für mich, die darüber hinaus einen gesunden Lebensstil mit sich bringt.

Bikini-Fitness: Wettkampfathletin Marie Steffen im Interview

Seit wie vielen Jahren konzentrierst Du Dich auf den Fitnesssport?

2013 habe ich meinen ersten Wettkampf gemacht. Das war kurz nachdem ich mit 18 Jahren mein Abitur  in der Tasche hatte. Vorher habe ich etwa zwei Jahre im Fitnessstudio trainiert – wobei ich nicht von Anfang an alles richtig gemacht habe. Das war auch ein Prozess.

Als Coach betreust Du andere Wettkämpferinnen, aber auch die „Frau von nebenan“. Noch bis vor einigen Jahren sah man vor allem Männer in Fitnessstudios. Was glaubst Du, hat sich für die Frauen geändert? Weshalb setzen immer mehr Frauen auf Krafttraining?

Ja, das stimmt. Unser Coaching spezialisiert sich nur auf Frauen. Ich habe das Gefühl, dass es generell eine „gesünder Leben“-Welle gibt, die natürlich auch etwas mit dem Sport und optischen Veränderungen zu tun hat. Das Krafttraining speziell für Frauen und Training mit Gewichten statt Laufband, hat sich einfach entwickelt, da man es früher nicht besser wusste. Muskeln waren männlich und Krafttraining nur für Männer bestimmt. Jetzt haben auch die Frauen nach und nach verstanden, dass das Training auch für sie gut ist. Außerdem: Frauen haben gar nicht die Hormone, um direkt ein so breites Kreuz oder einen dicken Bizeps zu bekommen. Im Gegenteil – durch Krafttraining können wir uns sogar noch weiblichere Kurven zaubern und ein tolles Bindegewebe.

Bikini-Fitness: Wettkampfathletin Marie Steffen im Interview

Viele Frauen wünschen sich einen flachen Bauch, straffe Beine und einen knackigen Po, haben aber durch Familie und Beruf nur wenig Zeit. Welche Übungen für Zuhause würdest Du empfehlen?

Wenn es um einen flachen Bauch geht, müssen wir vor allem bei der Ernährung ansetzen, da sonst leider auch die tollste Bauchübung nichts bringt. Wenn also eine Fettreduktion gewünscht ist, musst Du als erstes sicherstellen, dass Du weniger Kalorien zu Dir nimmst, als Du verbrauchst. Wenn wir dann mit Bauchübungen noch optimieren wollen, empfehle ich die Plank – auch Unterarmstütz genannt – oder das Beinheben im Liegen Zuhause.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iVW50ZXJhcm1zdMO8dHogZsO8ciBlaW5lbiBzdGFya2VuIENPUkUg4oCTIFBsYW5rLVR1dG9yaWFsIGbDvHImIzAzOTtzIFNpeHBhY2siIHdpZHRoPSIxMTcwIiBoZWlnaHQ9IjY1OCIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9RWWdFVGdlb3ZFMD9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhY2NlbGVyb21ldGVyOyBhdXRvcGxheTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhOyBneXJvc2NvcGU7IHBpY3R1cmUtaW4tcGljdHVyZSIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==

Wie häufig und wie lang sollte ich trainieren?

Auch hier ist das zielspezifisch und muss umsetzbar sein. Wenn ein athletischer Frauenkörper das Ziel ist, solltest Du es viermal in der Woche in ein Fitnessstudio schaffen.

Viele Frauen verbringen Stunden auf dem Laufband oder dem Stepper und nehmen trotzdem nicht ab. Was machen sie falsch?

Es kann verschiedene Gründe für ein Plateau oder fehlende Resultate geben. Zum einen kompensierst Du mit der Ernährung das Defizit, beziehungsweise isst mehr als du verbrauchst, und/oder Du trainierst nicht intensiv genug.

Stimmt es, dass Muskeln dabei helfen, Fett zu verbrennen?

Ja, das stimmt. Je mehr Muskulatur Du hast oder behältst, desto höher ist Dein Grundumsatz. Auch Dein Bindegewebe und die Körperfettverteilung profitieren von den Muskeln.

Du bist als Wettkämpferin für Deine Disziplin berühmt. Hast Du einen Tipp, wie ich meinen inneren Schweinehund besiegen kann?

Halte Dir immer dein langfristiges Ziel vor Augen und entwickle kleine Strategien, für die täglichen Herausforderungen. Wenn Du zum Beispiel Gelüste zwischen den Mahlzeiten hast, könntest du Dir süße Tees machen und viel Gemüse essen, um so den Magen zu füllen.

Woher nimmst Du persönliche Deine tägliche Motivation?

Wenn ich persönlich ein Motivationstief habe, stelle ich mir immer vor, wie ich mich nach dem Training fühle. Auch wenn ich gar keine Lust habe oder müde bin, möchte ich mir das Gefühl holen.

Es gibt unzählige Trainingspläne und Systeme. Hast Du eine Empfehlung für Anfänger, die gerade erst mit dem Studiotraining begonnen haben?

Ich empfehle Anfängern, einen guten Trainer zu suchen, der die Techniken der Grundübungen analysiert: Kniebeugen, Kreuzheben, vorgebeugtes Rudern, Bankdrücken und Überkopfdrücken. Man erkennt bei den ersten beiden Übungen schon ziemlich schnell, ob und wo limitierende Faktoren in der Beweglichkeit und Stabilität vorhanden sind.

Die Grundübungen sind später im Bodybuilding meiner Meinung nach ein Muss. Falls die Technik schon gut sitzt, kannst Du gerne auch freie Übungen mit einbauen. Starte aber mit einem leichten Gewicht. Falls noch zu viele Unsicherheiten da sind, empfehle ich erst einmal isoliertere Bewegungen und Übungen an Geräten, die geführt sind. Dann kannst Du Dich besser auf das Verausgaben des Muskels konzentrieren, statt ständig auf die Balance und Ausführung achten zu müssen. Später können dann Übergänge zu freien Übungen mit entsprechenden Plänen angepasst an die Person, aufgestockt werden.

Oft heißt es, dass wir zu viele Kohlehydrate zu uns nehmen. Sind Pasta und Reis wirklich schlecht für eine gute Figur?

Im Grunde genommen sind die Kohlenhydrate nicht der Teufel, wenn Du das Ziel einer schlankeren Form verfolgst. Der Hauptakteur ist die Kalorienbilanz. Sofern man im Überschuss ist oder kein Defizit hat, welches groß genug ist, um Substanz loszuwerden, wird auf der Waage nur wenig passieren. Kohlenhydrate in Maßen sind vollkommen okay. Wir brauchen sie, um ein leistungsstarkes Training zu absolvieren.

Wir wissen, dass Proteine gut für eine gesunde Muskulatur sind. Fleisch und Fisch mag aber nicht jeder. Hast Du einen Tipp für gute Alternativen?

Fleisch und Fisch sind mit die besten Proteinquellen, wenn es um den Muskelaufbau geht. Sie haben ein ziemlich ähnliches Aminosäureprofil wie wir Menschen und können daher besser bei der Muskelproteinsynthese verwertet werden. Es gibt aber noch weitere gleichrangige Quellen wie Eier oder Molkeproteinpulver. Das Proteinpulver kann man in beliebige Mahlzeiten wie Quark oder Haferflocken einbauen. Es gibt sie in verschiedenen Geschmäckern und inzwischen existieren es sogar zahlreiche Rezepte im Internet für gesunde Kuchen, Muffins und Pancakes. 

SaleBestseller Nr. 1
ESN Designer Whey Protein – 1000g – Vanilla – Eiweißpulver reich an essentiellen Aminosäuren (EAAs) – Sehr gut löslich – 33 Portionen – Made in Germany
  • Schnell resorbierbar: Das ESN Designer Whey Protein zählt zu den besten Molkenproteinmischungen weltweit. Es ist sehr leicht verdaulich – auch ideal als Post-Workout-Shake!
  • Vielseitig verwendbar: Proteinreicher Shake für fitness- und ernährungsbewußte Menschen. Wegen seines niedrigen Fett- und Kohlenhydratgehalts (jeweils um 5%) zum erfolgreichen Gewichtsmanagement geeignet.
  • Effektive Kombination: Whey-Konzentrat und Whey-Isolat wurden optimal aufeinander abgestimmt (Isolat-Anteil: bis zu 30%). Reich an EAAs: Der Anteil an EAAs beträgt enorme 48%, der an BCAAs stabile 23%.
  • Hohe Bioverfügbarkeit: Die High End Produktionstechniken der Mikro- und Ultrafiltration garantieren, dass alle Proteinfraktionen und Peptidketten intakt bleiben.
  • Made in Germany: ESN Designer Whey Protein wird in Deutschland unter strengsten Qualitätsvorgaben hergestellt. Es schmeckt hervorragend, ist frei von Aspartam, laktosearm und lacto-vegetarisch. Instant in Wasser und Milch.

Gibt es Nahrungsergänzungsmittel, die mir helfen, meine Ziele zu erreichen? Welche kannst Du empfehlen?

Es gibt leider viele Supplements, die einzig und allein in teurem Urin resultieren. Was ich aber empfehle, sind Wheyprotein, Casein, Creatin, Vitamin D, Magnesium, Omega 3 Fischöl Kapseln – wenn Du sehr wenig Fisch isst – und Zink.

Bestseller Nr. 1
Omega 3 Fischöl Kapseln - 365 Kapseln im Jahresvorrat - Premium mit 1000mg Fischöl je Kapsel und den Omega 3 Fettsäuren EPA und DHA – aus nachhaltigem Fischfang, ohne unerwünschte Zusätze
  • OMEGA 3 FISCHÖL KAPSELN HOCHDOSIERT: Unsere hochdosierten Premium Omega 3 Softgel Kapseln enthalten 1.000 mg Fischöl pro Tagesdosis (1 Kapsel). Unsere hochwertigen und hoch bioverfügbaren Omega 3 Fettsäuren beinhalten die wertvollen EPA und DHA Formen.
  • PRAKTISCHER JAHRESVORRAT: Bei einer Kapselanzahl von 365 Kapseln und einer empfohlenen Tagesmenge von 1 Kapsel reicht eine Dose eine ganzes Jahr.
  • LABORGEPRÜFT UND OHNE UNERWÜNSCHTE ZUSÄTZE: Unsere Omega Kapseln werden von zertifizierten, unabhängigen deutschen Laboren geprüft. Darunter Fett und Fettsäuren (inkl. DHA und EPA). Außerdem lassen wir auf Belastungen wie Schwermetalle, Salmonellen und Schimmelpilze prüfen (siehe Laborbericht bei den Produktbildern). Zusätzlich enthält unser Produkt keine unerwünschten Zusätze: es ist frei von Trennmitteln, Magnesiumstearat, Aromen, Farb- oder Konservierungsstoffen.
  • QUALITÄT + ZUFRIEDENHEITSGARANTIE: Unsere Produkte werden streng kontrolliert und von zertifizierten deutschen Laboren geprüft. Sollten Sie dennoch nicht zufrieden sein, können Sie innerhalb eines Jahres die Zufriedenheitsgarantie in Anspruch nehmen und Ihr Geld zurück erhalten.

Muss ich komplett auf Pizza, Schokolade & Co. verzichten oder ist es okay, wenn ich ab und zu sündige?

Wie gesagt: Die Voraussetzung für eine Körperfettreduktion ist ein kalorisches Defizit. Wenn Du Deine Kalorienbilanz gefunden hast, mit der Du in der Woche im Schnitt 0,5 -1 Prozent Gewicht der Woche abnimmst, kannst Du etwa 20 Prozent Deiner Kalorien aus etwas Süßem beziehen. Sofern es in Deine Kalorienbilanz passt. Ich empfehle es aber nur den Kundinnen, die kein Problem haben beim Naschen Maß zu halten. Denn einige Menschen neigen direkt zum Übertreiben und kommen besser damit klar, 100 Prozent „clean“ zu essen. Es ist also typabhängig – funktioniert aber für einige Menschen im Alltag ganz gut.

Bikini-Fitness: Wettkampfathletin Marie Steffen im Interview

Du bist für viele Menschen ein sportliches Vorbild. Hast oder hattest Du selbst Vorbilder?

Ja, natürlich. Ich bin durch meinen Job täglich mit den sozialen Netzwerken konfrontiert und sehe dort natürlich lauter Fitnessmodels und Athletinnen. Wenige inspirieren mich in ihrer Form und menschlich. Ich folge aber gerne Mirella Clarck und Nathalia Melo.

Auf der Bühne trägst Du wunderschöne Bikinis. Wo kann man diese erwerben?

Ich habe einen tollen Sponsor für meine Bikinis und bekomme sie von der legendären Schneiderin der Marke „THEBIKINIBOX“

Kannst Du Fitnessliteratur, speziell für Frauen, empfehlen?

Leider gibt es für Frauen sehr wenig Literatur. Das Meiste habe ich aus tausenden Quellen und jahrelanger Erfahrungen an mir selbst und natürlich mit verschiedensten Kundinnen gelernt. Ich empfehle generell, bei jeder Art von Fitnessprogramm oder Artikel immer zu hinterfragen: Warum hat der Autor das geschrieben? Möchte er nur etwas verkaufen? Kann das Sinn machen, was er beschreibt? Ist es biochemisch möglich? Am besten bezieht man alles auf die Wissenschaft. Denn die lügt nie.

Ihr möchtet mehr über die Bikini-Angels erfahren? Hier findet Ihr alle Informationen rund um die erfolgreichen Sportlerinnen.

Letzte Aktualisierung am 23.10.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

0 Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

* Mit der Verwendung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Handhabung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

Share via
Bikini-Fitness: Wettkampfathletin Marie Steffen im Interview