Start FamilieHaushalt Bodenstaubsauger kaufen: Das muss er können

Bodenstaubsauger kaufen: Das muss er können

von Ursula Martens
0 Kommentar
Bodenstaubsauger kaufen: Das muss er können

Moderne Staubsauger sind Spezialgeräte, die genau auf ihren jeweiligen Einsatzbereich zugeschnitten sind: Wohnung, Werkstatt, Garten.Hier bekommst Du einen Überblick darüber, was es an Bodenstaubsaugern gibt und was Du brauchst. Welches Gerät sich für welchen Zweck am besten eignet, erfährst du im Artikel über die besten Staubsauger

Staubsauger – die andere Art von Luftpumpe

Das Grundprinzip des Staubsaugers ist eigentlich ganz einfach: Luft wird angesaugt und durch einen Filter geleitet, der mit einem Auffangbehälter verbunden ist. Wenn der Luftstrom stark genug ist, wird damit Staub vom Boden in den Auffangbehälter befördert. In der Praxis hat es aber bis spät ins 19. Jahrhundert gedauert, bis endlich jemand die technischen Feinheiten soweit ausgetüftelt hatte, dass Staubsauger eine sinnvolle Anschaffung für den Haushalt wurden. Frühe Staubsauger wurden noch teilweise mit einer Handpumpe betrieben und waren so groß, dass sie auf einem Pferdewagen installiert werden mussten. Zum Reinigen fuhr man den Wagen vor das Haus und steckte den Schlauch durch ein Fenster in den betreffenden Raum. Einen Einblick in die Geschichte des Staubsaugers gibt Dir Wikipedia.

Diese Bodenstaubsauger gefallen Kunden am besten

Bestseller Nr. 1
Siemens Q5.0 extreme Silence Power VSQ5X1230 Bodenstaubsauger, Kunststoff, 4.5 liters, schwarz
5.000 Bewertungen
Siemens Q5.0 extreme Silence Power VSQ5X1230 Bodenstaubsauger, Kunststoff, 4.5 liters, schwarz
  • Durchschnittlicher jährlicher Energieverbrauch (kWh/Jahr): 34
  • Schallleistungspegel (in dB): 70; Extra starke Leistung dank highPower Motor
  • Lieferumfang: Siemens VSQ5X1230 Q5.0 extreme Silence Power Bodenstaubsauger, schwarz
SaleBestseller Nr. 2
Siemens VS06B1110 Synchropower Bodenstaubsauger, 4 liters, blau
  • Gründliche Reinigungsleistung vergleichbar mit einem 2200 W Sauger- bei besonders niedrigem Stromverbrauch
  • PowerSecure System: Für langanhaltende Reinigungsleistung, auch wenn der Beutel sich füllt; Hygienefilter für saubere Ausblasluft
  • Großes 4 l Staubbeutelvolumen minimiert Staubbeutelwechsel und spart Folgekosten; Langes Kabel für 9 m Aktionsradius reduziert lästige Steckdosenwechsel
  • Staubaufnahme auf Teppich und Hartboden mit Ritze im Vergleich zu VS06G2200. Gemessen entsprechend (IEC 60312-1:2011-11); Länge des Kabels: 7 m
  • Lieferumfang: Siemens synchropower VS06B1110 Bodenstaubsauger mit Beutel, Fugendüse, Polsterdüse
SaleBestseller Nr. 3
Miele S 8340 PowerLine Staubsauger mit Beutel, 890 W, Bodenstaubsauger mit Fußsteuerung/Staubsauger mit Parksystem und 12 m Radius, weiß
  • Mit Verriegelungssystem - Mit einem hörbaren Klick rasten Bodendüse, Saugrohr und Handgriff des Miele Staubsaugers fest ineinander. So ist sicheres Staubsaugen möglich
  • Comfort-Kabelaufwicklung - Zusätzlich zur Fußtaste lässt sich das Kabel beim Bodenstaubsauger von Miele über die Tipp-Funktion mit nur einem Tastentipp einspulen
  • Integriertes Parksystem - Mieles leiser Staubsauger verfügt über ein Parksystem, mit dem sich in Saugpausen Bodendüse und Saugrohr bequem am Heck verstauen lassen
  • Einfache Bedienung - Über die Plus-/Minus-Fußsteuerung lässt sich der Staubsauger auch auf Großflächen (Aktionsradius: 12 m) bequem bedienen
  • Praktischer Lieferumfang - Miele S 8340 PowerLine, Bodenstaubsauger mit Beutel (4,5 L), dreiteiliges Zubehör, 890 W, Energieklasse C (34,3 kWh/Jahr), 12 m Radius, weiß
Bestseller Nr. 4
AmazonBasics – Staubsauger mit Beutel, leistungsstark, kompakt und leicht, für Hart- und Teppichböden, HEPA-Filter, 700 W, 1,5 l, EU
  • 700-Watt-Zylinder-Staubsauger mit Beutel; AAA-Leistung in Bezug auf Energieeffizienz und Reinigungsleistung; 25 kWh Verbrauch pro Jahr
  • Dreifach-Aktion-Düse zum gründlichen Aufsaugen von grobem und feinem Schmutz; (einfach zu bedienender Schiebeknopf zur Regulierung der Saugleistung)
  • Der waschbare HEPA-12-Filter fängt mehr als 99,5 Prozent aller Partikel für eine sauberere Luftabgabe ein
  • 1,5 l Kapazität; klein, kompakt und leicht; leicht zu tragen dank integriertem Griff; 5 m Kabellänge; 1,5 m verstellbarer Schlauch
  • Außergewöhnlich leise (78 Dezibel); Anzeige für vollen Beutel; Kabelaufrollung; praktisches Zubehör und Beutel (1 Stoff und 2 Papier) im Lieferumfang enthalten.
SaleBestseller Nr. 5
Siemens Z 3.0 extreme power Bodenstaubsauger mit Beutel VSZ3XTRM11, ideal für Tierhaare, niedriger Stromverbrauch, Hygienefilter, 850 Watt, schwarz
  • XXL-Polsterdüse, ideal zur Entfernung von Tierhaaren
  • Schallleistungspegel (in dB): 77
  • Zwei-teiliges integriertes Zubehör: Polsterdüse, Fugendüse; Compressor Technology

Bodenstaubsauger oder Handsauger?

Es gibt bei Staubsaugern für den Hausgebrauch unterschiedliche Bauweisen: Der klassische Bodensauger auf Rollen, den man hinter sich herzieht, Handstaubsauger ohne flexiblen Schlauch und Mini-Staubsauger für Krümel am Tisch. Daneben findet man auch massige Industriestaubsauger und fest eingebaute Geräte, zum Beispiel an Tankstellen oder in Friseursalons. Für welche Art von Gerät Du Dich entscheidest, hängt zum Beispiel von Deinen Möbeln ab. Geräte mit Schlauch bieten sich an, wenn Du unter Sofas oder auf Schränken saugen willst.

Bodenstaubsauger kaufen: Das muss er können

Was ein guter Staubsauger braucht: Saugkraft

Das Problem bei Staubsaugern war lange Zeit das Verhältnis von Leistung und Größe. Nur wenn der Luftstrom stark genug ist, können Schmutzpartikel aufgesaugt werden. Die Leistung herunter zu regeln, damit der Staubsauger keine Textilien ‚frisst‘, ist dagegen eine Kleinigkeit.
Bei Filterstaubsaugern kann es sein, dass die Saugkraft immer mehr abnimmt, je voller der Beutel wird. Das muss nicht immer schlecht sein, denn bei einem vollen Beutel werden unter Umständen nicht mehr so viele feine Staubpartikel aus der Luft gefiltert. Dabei soll aber möglichst wenig Energie verbraucht werden. Ab dem 1. September 2017 dürfen Neugeräte laut EU nur noch 900 Watt aufnehmen. Außerdem müssen sie bestimmte Regelungen zu Lärm- und Staubemissionen erfüllen.

Die Filterleistung

Auch in beutellosen Staubsaugern sind Filter zu finden. Sie schützen zum Beispiel das Gebläse vor Schmutz oder sorgen dafür, dass die ausströmende Luft keinen Feinstaub enthält. Vor allem für Allergiker ist es wichtig, dass ihr Staubsauger eine möglichst gute Filterwirkung hat. Du solltest Deinen Staubsauger regelmäßig reinigen, denn je zahlreicher und älter der Staub im Beutel, desto größer ist die Chance, dass Dein Staubsauger weniger gut reinigt und darüber hinaus seltsam riecht. Beachte dazu am besten die Anweisungen in der Gebrauchsanleitung.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten gegen nachlassende Saugleistung vorzugehen:

  • Den Staubsauger regelmäßig reinigen
  • Zyklonstaubsauger verwenden
  • Bodensauger mit Wasserfilter verwenden

Beutel oder nicht?

Es gibt einigen Gründe, die für einen Beutelstaubsauger sprechen:

  • Vergleichsweise niedriger Preis
  • Einfache Wartung
  • Sauberes Entleeren
  • Beutel können auf Deine Bedürfnisse abgestimmt werden

Vorteilhaft ist vor allem, dass Du den vollen Beutel einfach entnehmen und wegwerfen kannst. Während Du bei einem beutellosen Bodensauger immer aufpassen musst, dass Du nicht wieder alles vollstaubst. Eine Alternative sind beutellose Sauger, die den Staub in Wasser binden. Allerdings musst Du den Auffangbehälter dann regelmäßig leeren, besonders bei warmen Temperaturen. Sonst könnte sich Schimmel bilden und Bakterien und Viren können sich in warmem Wasser schnell stark vermehren.

Bestseller Nr. 1
AURO Bodenpflege Nr. 432-1 L
  • Mildes Reinigungsmittel mit dem natürlichen Duft der Orange. Für alle Oberflächen, die mit Ölen oder Wachsen behandelt wurden
  • Enthält:Orangenöl, Eucalyptusöl, Rosmarinöl
  • Gefahrenkennzeichen nach der CLP-Verordnung: ACHTUNG: Kann allergische Hautreaktionen verursachen.
Bestseller Nr. 2
AURO Bodenpflege Emulsion Nr. 431, 1,00 Liter
  • Zur regelmäßigen Anwendung für Holzfußböden
  • Zur Reinigung und Pflege bei leichter bis mittlerer Verschmutzung
  • Hochergiebiges Konzentrat
  • Kann auch unverdünnt angewendet werden
Bestseller Nr. 3

Beutellose Staubsauger

Die aufgesaugte Luft durch einen Filter zu schicken ist so naheliegend, dass man jahrzehntelang in Kauf genommen hat, dass es dutzende von verschiedenen Beuteltypen gibt. In manchen Ländern konnte das auf eine Handvoll reduziert werden. Noch praktischer ist es, wenn man gar keinen Beutel mehr braucht. Bei dieser Art von Staubsaugern wirbelt die Luft wie in einem Zyklon oder Tornado herum und die Schmutzteilchen werden nach außen gedrückt. Man unterscheidet dabei zwischen Einfachzyklonsauger und Multizyklonsauger. Oder man leitet die staubige Luft durch ein Wasserreservoir.

Bodenstaubsauger kaufen: Das muss er können

Einfachzyklonsauger

Bei einem Einfachzyklonsauger bekommt die angesaugte Luft im Gerät eine Geschwindigkeit, die ausreicht größere Schmutzpartikel abzusondern, während Feinstaub von einem zusätzlichen Filter aufgefangen werden muss. Durch die einfache Bauweise sind diese Staubsauger relativ günstig.  Du musst aber regelmäßig den Filter reinigen und nach einer Weile vielleicht sogar ersetzen.

Mehrfachzyklonsauger

Um das Problem mit dem Filter zu umgehen, schalten die Mehrfachzyklonsauger nach der ersten Reinigungsstufe einfach noch mehrere kleinere Zyklone dran. Darin ist die Luftgeschwindigkeit so groß, dass selbst feiner Staub abgesondert werden kann. Das hat allerdings seinen Preis und ganz ohne Filter gegen Schwebstoffe kommen auch die Mehrfachzyklonsauger nicht aus.

Nass-Sauger

Große Industrie-Staubsauger oder Laubsauger kommen auch mit feuchtem Schmutz oder teilweise sogar mit Flüssigkeiten klar. Wenn der Auffangbehälter groß genug und der Motor geschützt ist, musst Du Dir keine Sorgen machen, dass Dein Staubsauger durch Nässe kaputt geht. Allerdings bringen Flüssigkeiten immer die Gefahr mit sich, dass sich Schimmel bildet. Du solltest den Auffangbehälter, den Schlauch und das Rohr deshalb immer sorgfältig reinigen.

Eine andere Art von Nasssauger nutzt ein Wasserbad statt eines Filters. Es gibt sie mit Separator und ohne. Wie bei den Zyklonsaugern kann es sein, dass feine Staubteilchen durch einen zusätzlichen Filter gebunden werden müssen. Und dann gibt es auch noch Sauger, die aktiv Wasser versprühen, das sie dann wieder aufsaugen. Diese Sauger sind in Privathaushalten meist nur für Fenster üblich, weil sie nicht für alle Oberflächen geeignet sind.

Bodenstaubsauger kaufen: Das muss er können

Laubsauger

Laubsauger werden häufig als Kombigeräte angeboten, die Saugen, Pusten und Häckseln können. Sie verfügen meist über eine interne Energiequelle, so dass Du sie auch abseits des Stromnetzes einsetzen kannst. Diese Art von Bodensauger ist aber nur für ganz groben Schmutz gedacht. Ein Industriestaubsauger kann da vielseitiger sein.

Zubehör für Bodensauger

Bestimmt hast auch Du den einen oder anderen Bürsten-Aufsatz für Deinen Staubsauger, der irgendwo im Schrank verstaubt. Meist ist es einfacher, wenn man eben doch schnell einen Staubwedel zu Hilfe nimmt, um in versteckte Ecken zu kommen. Aber für bestimmte Spezialaufgaben kann der richtige Aufsatz sehr praktisch sein. Zum Beispiel, wenn Du Löcher in die Wand bohrst und verhindern willst, dass sich Staub und Krümel überall verteilen.

Bestseller Nr. 1
Haushalt nebenbei: 500 saubere Expertentricks - Reinigungspower - Hartnäckige Flecken bekämpfen - Strom sparen - Bildhafte Tipps
  • Eigner, Christian (Autor)
  • 224 Seiten - 30.07.2019 (Veröffentlichungsdatum) - Stiftung Warentest (Herausgeber)
Bestseller Nr. 2
Hygiene-Reiniger im Haushalt: Sinnvoll oder schädlich? Der richtige Umgang und Einsatz
  • Kampf, Günter (Autor)
  • 158 Seiten - 17.10.2019 (Veröffentlichungsdatum) - Springer (Herausgeber)
Bestseller Nr. 3

Kurz gesagt:

Bei den meisten Staubsaugern kommt es darauf an, dass sie regelmäßig gereinigt werden, damit ihre Saugkraft erhalten bleibt. Wenn Du das beachtest, kann Dir Dein Staubsauger lange Zeit gute Dienste leisten. Noch ein Tipp: Du kannst etwas Parfüm oder ätherisches Öl in den Staubbeutel oder Auffangbehälter sprühen, damit beim Saugen Deine Wohnung gut duftet. Zitrone, Orange, Mandarine oder Bergamotte eignen sich besonders gut als Staubsauger-Deo. Achte aber darauf, dass der eventuell enthaltene Alkohol keine Kunststoffteile angreifen kann!

Letzte Aktualisierung am 23.10.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

0 Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

* Mit der Verwendung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Handhabung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

Share via
Bodenstaubsauger kaufen: Das muss er können